• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Placenta praevia totalis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Placenta praevia totalis

    Hallo,

    ich bin in der 25. SSW und habe eine Placenta praevia totalis. Ich habe totale Panik, weil ich weiß, dass auftretende Blutungen (die ich mit Sicherheit haben werde) lebensbedrohlich für mich und das Kind sein können. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei einer Blutung das Kind nicht überlebt bzw. ich nicht überlebe?

    Vielen Dank für die Hilfe!

    LG Mareike


  • Re: Placenta praevia totalis

    Hallo Mareike33,
    wird eine Placenta praevia rechtzeitig im Verlauf der Schwangerschaft erkannt, kann die Planung der Geburt- und da kommt nur der Kaiserschnitt in Frage- in Ruhe vorgenommen werden. Das Risiko für Sie und Ihr Kind ist dann kaum höher als bei jeder anderen Schnitt-Entbindung.
    Aber noch haben Sie etwas Zeit bis sich der endgültige Sitz des Mutterkuchens mit Wachstum der Gebärmutter ergeben hat. Sie sollten auf GV bis zur Entwarnung verzichten und jeder vaginalen Blutung sofort durch Abklärung in der Klinik mit Perinatalzentrum begegnen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Placenta praevia totalis

      Hallo Frau Mittmann,

      ich danke Ihnen vielmals für Ihre Antwort!

      Jetzt bin ich schon etwas beruhigt. Was wäre aber, wenn die Blutungen während des Schlafens beginnen und ich es nicht merke? Selbst wenn ich aufwachen würde, käme ich zu spät in die Klinik und würde dann verbluten?
      Ich weiß, dass meine Ängste wahrscheinlich etwas dramatisch sind... aber ich mache mir wirklich Sorgen.

      Vielen Dank für Ihre Hilfe!

      Kommentar


      • Re: Placenta praevia totalis

        Ich weiß, dass meine Ängste wahrscheinlich etwas dramatisch sind... aber ich mache mir wirklich Sorgen

        Kommentar



        • Re: Placenta praevia totalis

          Hallo Mareike33,
          falls es zu einer relevanten Blutung kommen sollte, wird Sie Ihnen nicht verborgen bleiben! Vertrauen Sie darauf!
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar

          Lädt...
          X