• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämoridenverödung in der Schwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämoridenverödung in der Schwangerschaft

    Hallo,
    ich bin in der 12. Woche schwanger und war heute beim Proktologen, weil ich nach dem Stuhlgang manchmal Blut am Papier habe. Ich wollte eigentlich nur mal nachschauen lassen.
    Der Proktologe schaute und sagte dann: So, ich habe ein paar kleinere Hämoriden gefunden und die eben schnell verödet. Er hätte da was reingespritzt.
    Ich habe das überhaupt nicht gemerkt und dachte er schaut nur nach und er hat auch nicht gefragt, ob er das machen soll.
    Ich habe dann gefragt, ob man das denn in der Schwangerschaft machen kann und er meinte: Kein Problem.

    Nun habe ich aber auf ganz vielen Seiten im Internet gelesen, dass man diese Verödung per Spritze in der Schwangerschaft nicht machen sollte. Zudem bin ich ja auch erst in der 12. Woche.
    Muss ich mir nun Sorgen machen wegen Schädigungen des Embryos? Ich bin sehr besorgt...


  • Re: Hämoridenverödung in der Schwangerschaft

    Hallo Kiri2019,
    seien Sie ohne Sorge. Das gespritzte Mittel sollte lokal wirken und hat wenig bis keinen Bezug zu Ihrem Blutsystem und daher kommt nichts davon bei Ihrem Kind an.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X