• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

CT und Szintigraphie in der 4.SSW

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CT und Szintigraphie in der 4.SSW

    Hallo zusammen,

    ich wusste noch nicht das ich schwanger bin und hatte meine Schilddrüse überprüfen lassen, sowie ein CT vom Kopf machen lassen. Jetzt habe ich Angst, dass es sich auf den Embryo auswirken kann. Zudem habe ich in der 4. SSW ein Glas Rotwein getrunken. Und in der 7. SSW würde ein Flug nach Gran Canaria anstehen
    ich habe jetzt schon einiges in Foren gelesen aber wollte mir nun hier einen Expertenrat holen.

    vielen Dank
    D.


  • Re: CT und Szintigraphie in der 4.SSW

    Hallo Direna83,
    in den ersten 4 Wochen der Schwangerschaft gibt es das Alles-oder-nichts-Prinzip, das heißt entweder ist die Störung gravierend also Ihre Untersuchung oder das Glas Wein, dann kommt es zu einem Abort. Oder die Störung ist nicht gravierend und eventuell geschädigte Zellen können noch ohne Funktionsverlust durch andere Zellen ersetzt werden. Der Embryo kann sich dann ganz normal weiterentwickeln und Folgen sind nicht zu erwarten.
    Ich schätze die kosmische Strahlung auf einem Mittelstreckenflug nicht so hoch ein- aber es gibt sie. Daher müssen Sie für sich entscheiden, ob Sie darauf verzichten wollen oder nicht. Besser ist ein Flug, wenn die Embryonalentwicklung abgeschlossen ist, was aber in der 7.SSW noch nicht der Fall ist. Da Sie sicherlich ein entspanntes und gesundes Leben im Urlaub haben werden im angenehmen Klima, ist dies bei einer Risiko-Nutzen Abwägung miteinzubeziehen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X