• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erhöhter Schilddrüsenwert

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erhöhter Schilddrüsenwert

    Guten Tag,
    ich bin rechnerisch eigentlich in der ca. 8.Woche. Meine FA sagte mir bei der ersten Untersuchung vor vier Tage, ich bin wohl erst in der 5. maximal 6. SSW. Man konnte auf dem Ultraschall auch noch keinen Herzschlag erkennen.
    Sie nahm dann Blut ab und heute kam telefonisch ein Ergebnis: erhöhter Schilddrüsenwert. Ich hab in eineinhalb Wochen den nächsten Termin und da besprechen/untersuchen wir alles Weitere. Meine Frage: Müsste man das nicht sofort klären?? Das Kind kann durch eine schlecht oder falsch funktionierende Schilddrüse doch stark geschädigt werden, oder nicht? Vergeht jetzt nicht viel zu viel Zeit? Ich nehme zB seit über 3 Monaten auch Jod ein.. Wäre das in bestimmten Fällen nicht auch schädlich?
    VG


  • Re: erhöhter Schilddrüsenwert

    Hallo FridaS.,
    zur weiteren Abklärung rate ich zu einem Termin bei einem Endokrinologen/Internisten, der auf diesem Gebiet der Fachmann ist. Der tägliche Jodbedarf in der Schwangerschaft beläuft sich auf ca. 260µg täglich, der über die Ernährung zumeist nicht abgedeckt wird. Daher wird in der Regel eine Jodsubstitution mit etwa 200 µg Kaliumjodid pro Tag während der gesamten Schwangerschaft und Stillperiode empfohlen. Allerdings sollte eine Schilddrüsenüberfunktion vorher abgeklärt sein. Daher rate ich bis zur erfolgten Abklärung nur Folsäure ohne Jod einzunehmen und dann die Einnahme von Jod mit Ihrem behandelnden Endokrinologen abzusprechen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X