• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Eiersalat und graved Lachs in der Schwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Eiersalat und graved Lachs in der Schwangerschaft

    Hallo ich bin schwanger heute genau 11+0 also in der 12 schwangerschaftswoche.

    Leider habe ich aus Unachtsamkeit heute morgen Eiersalat-Brotaufstrich (Fertigen aus dem Kühlregal) auf dem Brötchen gegessen und heute Abend graved Lachs (auch aus dem Kühlregal) mir fiehl aber erst heute Abend auf "ob ich denn das überhaupt essen darf?" weil der Lachs ja anscheinend nicht geräuchert ist, sondern roh.
    Habe auch extra auf der Verpackung nochmal nachgeguckt aber nichts gefunden.

    Auch über den Eiersalat habe ich mir erst jetzt Gedanken gemacht, aber auf der Verpackung stand ebenfalls nichts von mayonäse, nur das da Ei enthalten ist (ich denke mal die meinen das gekochte Ei).

    Jetzt bin ich total verunsichert und habe Angst das ich damit meinem Kind eventuell schade zugefügt habe.

    Habe gelesen das man sich bei Fisch listerie holen kann, toxoplasmose ist ja nur bei rohem Fleisch der Fall.. kann man das denn jetzt auch im Blut feststellen fals ich mir etwas eingefangen habe????

    Muss ich mir überhaupt gedanken machen?

    Was kann oder sollte ich jetzt tun?

    Vielen dank schon um voraus!!!


  • Re: Eiersalat und graved Lachs in der Schwangerschaft

    Hallo Mystic97,
    an Ihrer Stelle würde ich den Vorfall vergessen und beim nächsten Mal sorgsamer die Nahrungsmittel auswählen. Das Risiko für eine Listerieninfektion ist als absolut gering einzuschätzen.
    Wenn Sie grippeähnliche Symptome oder Diarrhöen entwickelt sollten, so rate ich zu einer Abklärung durch Ihren FA.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar