• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verdorbenen Mozzarella gegessen, Listeriosegefahr?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verdorbenen Mozzarella gegessen, Listeriosegefahr?


    Hallo Frau Mittmann,

    ich habe mir gestern Mittag einen Salat mit Mozzarella zubereitet. Das MHD wäre erst am 30.6. abgelaufen, war also noch haltbar. Beim Essen ist mir dann allerdings ein komischer Geschmack im Mund aufgefallen. Beim Zubereiten sah er allerdings von außen ganz normal aus. Ich habe ca. eine halbe Kugel gegessen, den Rest des Käses dann aber weggeschmissen, da er auch etwas streng roch. Ich kann mir nur erklären, dass evtl die Kühlkette unterbrochen wurde. Nun mache ich mir natürlich Sorgen, dass ich mich evtl mit Listeriose angesteckt haben könnte bzw. ist es möglich, dass duch verdorbenen Mozzarella Listerien entstehen können? Der Käse bestand nicht aus Rohmilch. Da ich mich in der 38+4 Ssw befinde ist ein Test nun wohl auch nicht mehr sehr sinnvoll. Ich habe heute allerdings keine Symptome, wie z.B. Durchfall etc. feststellen können. Körperlich geht es mir gut.

    Ich mache mir nun schreckliche Vorwürfe, dass ich erst während des Verzehrs festgestellt habe, dass der Käse wohl nicht mehr gut war und ich mein Kind dadurch evtl in Gefahr gebracht habe. Ist die Ansteckungsgefahr zum Ende der Schwangerschaft erhöht? Ich meine dies mal irgendwo gelesen zu haben.

    Wie soll ich mich nun verhalten? Habe kommenden Montag die nächste Untersuchung. Sollte ich den Vorfall mit meiner Frauenärztin besprechen oder halten Sie mich für übervorsichtig?

    LG




  • Re: Verdorbenen Mozzarella gegessen, Listeriosegefahr?

    Hallo Kamisa84,
    das Risiko für eine Infektion ist sehr, sehr gering. Wäre es allerdings dazu gekommen, so wäre es ziemlich schlecht, da sich das Kind auch noch auf dem Geburtsweg infizieren könnte mit Folgen. Da Sie sich Sorgen machen, rate ich schon dazu den Vorfall mit der Frauenärztin zu besprechen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Verdorbenen Mozzarella gegessen, Listeriosegefahr?

      Vielen Dank für Ihre Nachricht. Könnten Sie mir eine grobe Einschätzung geben, wie hoch die Wahrscheinlichkeit prozentual ist? Was könnte meine Frauenärztin in diesem Fall tun? Mein Kind bewegt sich nach wie vor sehr viel etc. Hätte es sich infiziert, würde sich das auf seine Bewegungen etc. auswirken?! Oder merkt man eine Ansteckung gar nicht?

      ich werde allerdings Ihren Rat befolgen und mit meiner Frauenärztin sprechen.

      VG

      Kommentar


      • Re: Verdorbenen Mozzarella gegessen, Listeriosegefahr?

        Hallo Kaminsa84,
        im Jahr 2015 wurden beim Robert-Koch-Institut nur 662 Fälle von Listeriose in Deutschland gemeldet. Da es sich um eine meldepflichtige Erkrankung handelt werden dort zentral die Zahlen gesammelt. Unter diesen Erkrankten waren aber nicht nur Schwangere!
        Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion ist also absolut gering.
        Ihre FÄ könnte Ihnen Blut abnehmen, um eine frische Infektion mittels IgM/IgG auszuschließen. Auf die Bewegung muss sich eine Infektion nicht auswirken, da es symptomlos bleiben kann. Bei einer perinatalen Infektion kann es zu einer Hirnhautentzündung des Neugeborenen kommen- aber wirklich- das Risiko ausgehend vom Verzehr des Mozzarella Käses halte ich für absolut gering.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Verdorbenen Mozzarella gegessen, Listeriosegefahr?

          Hallo Frau Mittmann,

          meine Frauenärztin hat mir heute Blut abgenommen und eingeschickt.

          Vielen Dank für Ihre Nachrichten und, dass Sie mich etwas beruhigt haben.

          VG

          Kommentar