• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Edoxaban in der Frühschwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Edoxaban in der Frühschwangerschaft

    Hallo,
    aufgrund einer beidseitigen Lungenembolie im Dezember musste ich Lixiana (edoxaban) 60mg 1mal täglich einnehmen. Bis zu SSW 4+7 habe ich diese eingenommen, nach feststellen der Schwangerschaft sofort meinen Arzt aufgesucht und wurde auf Clexane 2mal täglich 0,4mg umgestellt (vorerst, da in 2 Wochen ein Termin in der Gerinnungsambulanz ansteht und dort der weitere Verlauf besprochen werden soll bzw. ursprünglich um zu klären,ob das das Lixiana abgesetzt werden kann nach 6 Monaten).- da der Termin beim Gyn ebenfalls erst in 2 Wochen ansteht, ich mir aber sehr viele Gedanken mache, hoffe ich auf diesem Wege zu mehr Infos zu kommen als die Internetrecherche bietet.
    Muss ich von einer Fruchtschädigung/Missbildungen (inwiefern?) ausgehen, oder erfolgte der Medikamentenwechsel noch rechtzeitig? Wie wahrscheinlich wäre dann ein Abort? Ab wann/wie könnte man ggbf das Baby testen, ob es Auswirkungen gab?
    Auch wenn es ungeplant war, freuen wir uns darüber und möchten dieses Kind natürlich optimal versorgt wissen..


  • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

    Hallo liebe Corry,
    hab hier grad deine Frage entdeckt....
    Da hast du ja durch die Lungenembolie einiges hinter dir und vermutlich gehen dir gerade noch sehr viele Fragen durch den Kopf?
    Und auch die sorgenvollen Gedanken, wegen der Einnahme der Medikamente, kann ich natürlich gut verstehen.
    Konnte dir denn der behandelnde Arzt auch etwas zur Schwangerschaft sagen? Man sagt doch, dass in den ersten 14 Tagen nach Zeugung der kleine Embryo noch nicht mit dem Blutkreislauf der Mutter verbunden ist....

    Vielleicht wäre die Informationsseite des Beratungszentrums für Embryonaltoxikologie jetzt hilfreich für dich? Da kannst du viel Wichtiges nachlesen und auch direkt anrufen und dir Infos einholen.
    Schau mal hier: https://www.embryotox.de/einfuehrung.html

    Dein Termin beim Frauenarzt ist erst in zwei Wochen..hm, das ist natürlich eine lange Zeit der Unsicherheit. Ist es dein erstes Baby, darf ich fragen?
    Wie geht es dir denn sonst so, wie fühlst du dich schwangerschaftsmäßig?

    Ich wünsch dir sehr, dass sich alles gut entwickelt und du dich unbeschwert auf das kleine Leben in dir freuen darfst, es einfach gut versorgt weißt.
    Alles Liebe
    Julika

    Kommentar


    • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

      Hallo Julika,
      danke für deine Antwort.
      Mein Hausarzt scheint leider selbst etwas überfordert und musste sich bei der Wahl der Spritzen erst mit der gerinnungsambulanz absprechen (was aber sicherlich auch nicht verkehrt ist).

      Embryotox ist mir bekannt und werde ich, falls nötig, dann auch kontaktieren.

      Ansonsten geht es mir gut bisher, es ist nicht meine erste Schwangerschaft.

      Wir sind diese Woche im Urlaub, daher die Termine erst nächste Woche.

      Kommentar


      • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

        Hallo liebe Corry,
        vielleicht ist dein Arzt auch ein sehr verantwortlicher und vorsichtiger Doc, was ja den Patienten letztendlich doch zugute kommt.;-)

        Dann wünsch ich dir eine schöne und erholsame Urlaubszeit mit deinen Lieben und freu mich, dass es dir gut geht! Mach dir nicht zu viele Sorgen, ja!

        Liebe Grüße von Julika

        Kommentar



        • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

          Heute früh habe ich Blutungen bekommen; als hätte ich meine Periode - nicht mehr, nicht weniger. ich weiß, dass das nichts bedeuten muss, allerdings macht es einen schon unruhig.

          Kommentar


          • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

            Hallo Corry,
            da bist du vermutlich schon erschrocken und natürlich macht man sich Gedanken.
            Könntest du vielleicht zum Arzt gehen, zu deiner inneren Beruhigung....auch am Urlaubsort?
            Oder bist du im Ausland?
            Wie geht’s denn heute und wie war die Nacht?
            Ja, es muss nichts bedeuten, doch schone dich halt so gut es geht.
            Liegestuhl wäre ein hilfreiches Teil.;-)

            Alles Gute dir!
            Julika

            Kommentar


            • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

              Hallo liebe Corry,
              schaust du überhaupt noch hier rein?
              Wie geht es dir inzwischen, was war mit den Blutungen? Hoffentlich ist alles in Ordnung....
              Magst du dich nochmal kurz melden?
              Liebe Grüße von Julika



              Kommentar



              • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

                Hallo corry88,
                wie ist es Ihnen ergangen? Ich wünsche Ihnen, dass die Blutung mittlerweile aufhörte und Sie weiterhin schwanger sind. Die Umstellung auf Clexane ist üblich und gut so...
                Viele Grüße
                Annette Mittmann

                Kommentar


                • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

                  Hallo,
                  verzeiht, das ich erst jetzt wieder schreibe.
                  Es war ein (zum Glück) vollständiger Abgang. Ich habe 2 Tage geblutet, danach nur noch ein paar Tage Schmierblutungen gehabt. Als mir 2 Wochen später beim Gyn Blut abgenommen wurde, waren die Werte komplett normal und die Gebärmutter leer. Die Natur hat es also selbst geregelt und für uns ist das auch in Ordnung, .. ich denke nicht, das ich die Schwangerschaft hätte genießen können aus Angst und Ungewissheit vor möglichen Folgen.
                  Die Gerinnungshemmer konnte ich kurz darauf absetzen.

                  Kommentar


                  • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

                    Hallo corry88,
                    für Sie alles Gute und viel Kraft, dass Sie dieses Wechselbad der Gefühle gut meistern!
                    Annette Mittmann

                    Kommentar



                    • Re: Edoxaban in der Frühschwangerschaft

                      für Sie alles Gute und viel Kraft, dass Sie dieses Wechselbad der Gefühle gut meistern!

                      Kommentar