• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

frisch schwanger und viele Fragen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • frisch schwanger und viele Fragen

    Guten Morgen!

    Ich bin frisch schwanger (6.ssw) mit meinem 3. Kind. Ich habe einige Fragen:

    - in den letzten zyklen (nach absetzen der Pille) hatte ich ca 5 Tage vor der starken Blutung braune Schmierblutung. Es stellte sich heraus, dass das wahrschiendlich schon die Mens war. Denn kurz nach der Mens, hatte ich bereits den ES wieder. Hat das nun zu bedeuten, dass ich eine Gelbkörperschwäche habe / hatte? Mache mir Sorgen wegen einer Fehlgeburt.

    - es ist schwer, den Zeitpunkt der Befruchtung zu bestimmen, da ich einen unregelmässigen Zyklus hatte. Könnte ich von Lusttropfen am Finger meines Mannes bei Eindringen in die Scheide schon schwanger geworden sein? unwahrscheindlich oder?

    - Ich bin Rhesus negativ, mein Mann Rhesus positiv. Mein 1. Kind war negativ, mein 2. Kind positiv. ich habe immer die anti-D Gaben bekommen. Nach dem 2. Kind natürlich auch nach der Geburt. Wie ist das vorgehen jetzt bei der 3. SS?

    - Wie ist das Fehlgeburtsrisiko beim 3. Kind? Ich wurde 30 ... hatte noch nie eine Fehlgeburt, aber die Angst ist gross!


    Vielen Dank, wenn sie sich die Zeit nehmen und meine Fragen beantworten!!!


  • Re: frisch schwanger und viele Fragen

    Hallo nela85,

    - in den letzten zyklen (nach absetzen der Pille) hatte ich ca 5 Tage vor der starken Blutung braune Schmierblutung. Es stellte sich heraus, dass das wahrschiendlich schon die Mens war. Denn kurz nach der Mens, hatte ich bereits den ES wieder. Hat das nun zu bedeuten, dass ich eine Gelbkörperschwäche habe / hatte? Mache mir Sorgen wegen einer Fehlgeburt.

    Besprechen Sie Ihre Sorge mit Ihrem FA. Wenn er Ihre Sorge teilt, so kann er Utrogest in der Frühschwangerschaft verordnen.


    - es ist schwer, den Zeitpunkt der Befruchtung zu bestimmen, da ich einen unregelmässigen Zyklus hatte. Könnte ich von Lusttropfen am Finger meines Mannes bei Eindringen in die Scheide schon schwanger geworden sein? unwahrscheindlich oder?

    Da die kindliche Entwicklung zu Beginn einer Schwangerschaft gleich verläuft, kann anhand eines Frühultraschalls gut der vermutliche Geburtstermin bestimmt werden aber besser noch das Zeitfenster der Befruchtung.


    - Ich bin Rhesus negativ, mein Mann Rhesus positiv. Mein 1. Kind war negativ, mein 2. Kind positiv. ich habe immer die anti-D Gaben bekommen. Nach dem 2. Kind natürlich auch nach der Geburt. Wie ist das vorgehen jetzt bei der 3. SS?

    Das Vorgehen ist das Gleiche. Sie bekommen im Falle einer vaginalen Blutung während der Schwangerschaft Anti-D verabreicht. In jedem Fall im Verlauf, da der Rhesus Faktor Ihres Kindes unklar ist. Nach der Geburt wird die Blutgruppe und der Faktor Ihres Kindes bestimmt und nur wenn es positiv ist, erhalten Sie eine erneute Anti-D Immunisierung.


    - Wie ist das Fehlgeburtsrisiko beim 3. Kind? Ich wurde 30 ... hatte noch nie eine Fehlgeburt, aber die Angst ist gross!

    Das Risiko ist nicht erhöht.

    Alles Gute
    Annette Mittmann



    Kommentar

    Lädt...
    X