• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger

    Ich hatte die letzen 3 Wochen mit einer angina zu kämpfen und musste elobact 500 6 Tage einnehmen und zusätzlich neo angin da das antibiotkia nicht richtig angeschlagen hat hat er mir noch mal eins für 3 Tage gegeben azithromycin 500 da ich aber heute morgen noch überfällig war mit meiner periode hab ich einen test gemacht und er war eindeutig positiv. Jetzt habe ich natürlich angst das dass Baby durch das antobikotika krank sein könnte oder einen Schaden erleidet. Lg laura


  • Re: Schwanger

    Hallo Marylein,
    machen Sie sich keine Sorgen wegen der Antibiotikaeinnahme- die Erfahrung mit diesen Mitteln ist hoch und Fehlbildungen wurden nicht beobachtet. Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Schwanger

      Ich hab noch eine Frage da ich bald heirate wollen wir in die flitterwochen nach Spanien hab im Internet oft gelesen das man in den Ersten 3 Monaten nicht fliegen darf mein Arzt meint aber ich darf ruhig fliegen jetzt hab ich etwas angst weil ich unter groser flugangst leide er meint er gibt mir was zur Beruhigung..... Kann ich wirklich mit guten Gewissen fliegen ? Lg mary

      Kommentar


      • Re: Schwanger

        Hallo Mary,
        idealer wäre es nach Abschluss der ersten drei Monate eine Flugreise zu unternehmen- aber es handelt sich um einen Mittelstreckenflug, bei der die Strahlenbelastung mässig ist. Sie können Kompressionsstrümpfe zur Thromboseprophylaxe tragen und auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Dann sollte es auch mit Beruhigungsmittel vertretbar sein- zumal Ihnen der FA ausschließlich Mittel verschreiben wird, die in der Schwangerschaft verträglich sind.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Schwanger

          Hallo, ich habe ein Problem und hoffe auf eine schnelle Rückmeldung von einem Experten. Folgender Fall: am 04.04 begann meine letzte Periode und am 12.04 war mein Freund zu Besuch. Wir hatten keinen richtigen GV und er hatte auch keinen Samenerguss. Er ist ein paar mal kurz, nicht weit nur mit der 'Spitze' eingedrungen(ca.5-7mal). Es Lagen auch einige toilletengänge zwischen dem letzten Samenerguss. jedoch bekam ich später große Angst das etwas passiert sein könnte und habe ca. 40-45 Stunden später die Pille danach genommen. seit der Einnahme leider ich oft unter Übelkeit, Bauch-und rücken sowie Kopfschmerzen. Am 01.05 bekam ich dann unterleibschmerzen und war mir eigentlich auch sicher das es meine Tage sind die da auf Weg sind. Jedoch war die 5 tägige Blutung doch eher deutlich schäwcher als sonst. Am Freitag schwach, Samstag Sonntag mehr und ab Montag nahm es wieder ab. Da ich auch daraufhin noch unter Übelkeit und anderen Schmerzen leiden musste habe ich heute Morgen nach dem aufstehen einen SST gemacht der negativ ausfiel. Jedoch bekam ich vor einigen Stunden eine sehr starke Blutung die dann aufhörte. Mein Angst ist ob ich evtl doch schwanger bin und das die lusttropfen doch etwas angerichtet haben könnte auch wegen den häufigen Rückenschmerzen der Übelkeit sowie den Bauchschmerzen. Ich hoffe auf eine schnelle Rückmeldung. LG Onmeda19

          Kommentar


          • Re: Schwanger

            Wieso verhütet ihr denn nicht einfach wenn ihr kein Kind wollt? Dann müsstest du auch keine pille danach nehmen die bringt nämlich auch zimliche Nebenwirkungen mit sich kann auch durch die pille danach kommen das deine Blutung schwächer ausfällt.... Man kann auch durch lusttropfen schwanger werden.

            Kommentar


            • Re: Schwanger

              Also muss ich mir keine sorgen das dass Kind eine fehlbildung bekommt ? Lg mary

              Kommentar



              • Re: Schwanger

                Hallo onmeda19,
                wenn es am 12.04. zu einer Schwangerschaft gekommen wäre, so hätte der Schwangerschaftstest zuverlässig ein positives Ergebnis angezeigt am 9.5. und auch schon früher. Ihre Blutungsunregelmäßigkeit ist auf die Wirkung der Pille danach zurückzuführen und vermutlich nicht bedingt durch eine Schwangerschaft.
                Viele Grüße
                Annette Mittmann

                Kommentar

                Lädt...
                X