• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger, Fruchthülle nicht sichtbar

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger, Fruchthülle nicht sichtbar

    Hallo,

    rechnerisch bin ich in der 7. SSw (6+5) - ich vermute aber, dass man von den Tagen evt. zwei bis drei Tage abziehen kann, da ich selten einen 28-Tage-Zyklus habe. Die Zeitspanne grenze ich zwischen 5+5 und 6+5 ein (frühester und spätester Menstruationstermin) Bisher hat mein Frauenarzt keine Fruchthülle gefunden. Er hatte eine Eierstockzyste rechts entdeckt (2 cm Durchmesser) und meinte, es spricht für eine eingenistete Fruchthülle. Allerdings hatte er auch von einer hoch aufgerichteten Gebärmutter gesprochen...

    Kann es sein, dass das Ultraschallgerät nicht bis zur Fruchhülle gereicht hat, sich also die Fruchthülle "versteckt" hat? Weil sich die Fruchthülle z.B. oben eingenistet hat?

    Wenn ich z.B. mit einer Taschenlampe leuchte, hat sie ja auch nur eine gewisse Reichweite - so stelle ich mir das zumindest mit dem Ultraschallgerät vor.

    Morgen erfahre ich die 2. HCG-Werte, und nächste Woche habe ich nochmal einen Termin. Nach dem ersten Blutbild bin ich "ein bißchen" schwanger (so hat es der Arzt gesagt) ... daher liegt die Vermutung einer etwas jüngeren Schwangerschaft doch nahe, oder?

    Ich weiß, man sollte sich keine Gedanken machen, aber im letzten Jahr hatte ich eine Fehlgeburt, und das möchte ich nicht nochmals erleben müssen.

    Liebe Grüße

    anjaundkids


  • Re: Schwanger, Fruchthülle nicht sichtbar


    Hallo anjaundkids,
    auch wenn Ihre Spekulationen gut und richtig waren, bleibt nur das geduldige Abwarten auf den HCG Verlauf oder bis sich die Fruchthöhle -hoffentlich an gewünschter Stelle- zeigt.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Schwanger, Fruchthülle nicht sichtbar


      Da ich heute Blutungen bekam, bin ich zu meinem Gyn. Leider stellte sich heraus, dass es sich um einen verhaltenen Abort handelt.

      Vielleicht ist es für mich ein kleiner Trost, dass ich die FH nie gesehen habe.
      Woran das lag, kann man wohl nur vermuten, der Arzt vermutet, dass der Zeitpunkt der Empfängnis ungünstig gewesen ist.

      Vielen Dank für Ihre Antwort.

      Lg anjaundkids

      Kommentar

      Lädt...
      X