• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Probleme in der Schwangerschaft !

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme in der Schwangerschaft !

    Letzte Nacht hatte ich einen extremen Schwindelanfall aus dem Schlaf herraus. Es war der Horror. Ich hatte das Gefühl, auf einem Schiff zu sein. Habe sehr ausgeprägt geschwankt und bin gefallen. Erst nach 30 Minuten wurde es besser. Aber es war wirklich schrecklich.
    Nun, ich war heute morgen erst beim Gynäkologen. Dem Baby geht es gut und Sie nahm mir alles an Blut ab was nur ging. Dann bemerkte die Sprechstundenhelferin, dass ich immer blasser geworden bin. Ich selber merkte nichts von dem und sie legte mich vorsichthalber hin und hatte mal den Blutdruck gemessen. Alles besten. 110/ 70. So. Dann ging es zum HNO Arzt. Nach zwei Stunden ausführlichen Test wurde nichts gefunden und nun habe ich eine dringende Überweisung zum Neurologen.
    Mir geht es dementsprechend gut.
    Was ich noch sagen kann ist, dass ich seit mehr als 2 Wochen extrem schlapp und kraftlos bin. Die kleinste Sache bringt mich außer Konzept und ich schlafe !!
    In der Schwangerschaft stellte man noch Hashimoto fest, was jedoch gut eingestellt ist.

    Ich leide bekanntlich unter einer AV knoten tachykardie.
    So. Da kommen wir zum Punkt. Mir ist heute aufgefallen, dass es wesentlich schlimmer geworden ist !? Kann das eventuell sein?
    Ich brauche nur vom Bett aufstehen und es holpert und rennt vor sich hin das Herz. Eventuell daher der schwindel ??

    Natürlich habe ich angst vor etwas schlimmen wie zB Tumor im Kopf. Aber vielleicht alles nur wegen der Schwangerschaft ?
    Könnten Sie mir eventuell einen Tipp oder Rat geben und vorallem auf die Antowrten mit der Tackykardie sagen ?
    Vielen lieben Dank für jegliche Antworten♥ .


  • Re: Probleme in der Schwangerschaft !


    Hallo juliamaus,
    wenn alle Checks normwertige Ergebnisse liefern, dann kann man die Beschwerden schwangerschaftsbedingt nennen und sie werden nach der Geburt Ihres Kindes wieder verschwinden. Das ist wenigstens beruhigend. Ansonsten werden Sie sich nur darauf einstellen können- der Hirntumor ist nahezu ausgeschlossen wohingegen viele Schwangere unter Schwindel leiden. Also langsames Aufstehen neben ausreichender Flüssigkeitszufuhr ist wichtig damit der Kreislauf nicht in die Knie geht. Bei Herzrasen können Sie ein Glas kaltes Wasser trinken, was über einen Vagusreiz den Herzschlag verlangsamt.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X