• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschabung bei "missed abortion"?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschabung bei "missed abortion"?

    Hallo,

    bei mir wurde vorige Woche eine "missed abortion" festgestellt. Der Termin für die Ausschabung ist am Freitag, dem 28. Dezember. Allerdings hat die Frauenärztin erwähnt, dass der Körper das auch selbst regelt, man der Natur also ihren Lauf lassen könne, sie den betroffenen Frauen meist aus psychologischen Gründen zu einer Ausschabung rät.
    Mein Mann möchte der Natur gern ihren Lauf lassen, ich selbst bevorzuge eigentlich auch den natürlichen Weg, bin aber unsicher, da ich nicht weiß, wie und wann "der Körper die Sache regeln wird". Was erwartet mich, wenn ich abwarte? Birgt es Risiken?

    Vielen Dank für eine Antwort und weihnachtliche Grüße


  • Re: Ausschabung bei "missed abortion"?


    Hallo Bataver,
    der Körper regelt es mit wehenartigen Unterbauchschmerzen und einer vaginalen Blutung, die nicht vorhersehbar stark sein kann. Theoretisch kann es dann mit einem mittleren Blutverlust einhergehen. Je früher die Schwangerschaftswoche ist, desto besser kann die Natur selbst die Fehlgeburt in den Griff bekommen. Je später, desto heftiger. Der Körper muss auch entsprechend gründlich vorgehen, damit keine Reste in der Gebärmutterhöhle verbleiben, die Probleme bereiten würden. Meiner Ansicht nach ist eine Ausschabung mehr als eine psychologische Unterstützung und gemessen an der kurzen operativen Belastung gerechtfertigt.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X