• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Normale Geburt trotz erhöhtem Faktor VIII?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Normale Geburt trotz erhöhtem Faktor VIII?

    Hallo zusammen,

    ich bin in der 31. SSW. Vor 2 Wochen wurde bei mir ein geringer Thrombozytenwert festgestellt (30.000). Daraufhin habe ich Kortison bekommen, meine Werte sind nun bei 160.000. Das Kortison nehme ich weiterhin (10 mg tgl.). Parallel dazu wurde ein erhöhter Faktor VIII festgestellt. Daher muss ich zusätzlich aufgrund des Thrombose-Risikos Fragmin P Forte spritzen.

    Jetzt würde ich gern wissen ob ich trotz dieses erhöhten Faktors eine normale Entbindung haben kann. Hat eine von euch vielleicht so etwas gehabt und normal entbunden? Da ich aufgrund der Thrombose-Spritzen keine PDA haben kann müsste ein Kaiserschnitt automatisch unter Vollnarkose erfolgen und irgendwie gruselt mich die Vorstellung, gar nichts von der Geburt mitzubekommen.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus für Eure Antworten!

    Lioness


  • Re: Normale Geburt trotz erhöhtem Faktor VIII?


    Hallo Lioness,
    gerade in so einem Fall rate ich zu einer Überweisung in die Entbindungsklinik zu einer sog. Geburtsplanung. In diesem Gespräch geht es um einen Risikoabgleich und welcher Entbindungsmodus angestrebt werden soll. Eine PDA können Sie beispielsweise bekommen, wenn die gerinnungshemmenden Medikamente wenigstens 6h vorher abgesetzt wurden- besser 12h.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Normale Geburt trotz erhöhtem Faktor VIII?


      Hallo Frau Mittmann,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Das werde ich tun.

      Viele Grüße
      Lioness

      Kommentar

      Lädt...
      X