• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abort

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abort

    Hallo,

    rechnerisch wäre ich letzte Woche in der 7. Ssw gewesen, auf dem Ultraschallbild sah es eher wie 5. SsW aus...

    hatte dann aber einen Abort....

    was mich irritiert:

    ich hatte ein zwei Tage nur leichte Schmierblutungen (habe diese als Kontaktblutung eingestuft, nach Ankündigung vom Frauenarzt, der einen Krebsabstrich gemacht hatte), drei Tage dann stärkere Blutung, teils mit wenig Gewebe. jetzt wieder leichte Schmierblutung....

    insgesamt 7 Tage....

    heute hatte ich meinen 2. Termin gehabt, der Frauenarzt hat nichts mehr entdecken können....

    meine eigentliche Frage ist: sind Abort-Blutungen eigentlich nicht stärker ausgeprägt? Sie gleicht in der Stärke nicht annähernd meiner eigentlichen Periode..... ist also wesentlich schwächer, THEORETISCH wäre ich mit einer Binde ausgekommen - die ich aber schon allein aus hygienischen Gründen mehrmals täglich wechsel...

    LG
    anjaundkids


  • Re: Abort


    Hallo anjaundkids,
    bei einem Abort setzt nach einer gewissen Verzögerung eine vaginale Blutung ein, die in der Qualität stärker als eine Periodenblutung sein kann. Ungewöhnlicher ist es, dass es mit einer so geringen Blutung einhergeht. Zur Sicherheit rate ich zur Bestimmung des Schwangerschaftshormons HCG, um eine Restaktivität von Schwangerschaftsprodukten bzw. Reste auszuschließen.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Abort


      Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort, Frau Mittmann,

      die Blutentnahme zur Bestimmung des HCG wurde gestern gemacht, nächste Woche habe ich dann noch einmal Kontroll-Termin....

      Anscheinend war der HCG von Anfang an nicht so dolle, er war wohl sehr niedrig.

      Auf meine Frage, wann die Periode dann einsetzt, konnte mir mein Frauenarzt keine Antwort geben....

      Die Blutung hat heute übrigens aufgehört.

      Nun habe ich noch eine Frage: worauf sollte ich achten als Symptome für evt. Komplikationen, wo ich dann sofort reagieren müsste?

      Liebe Grüße
      anjaundkids

      Kommentar


      • Re: Abort


        Hallo anjaundkids,
        das wäre der plötzlich einsetztende heftige Unterbauchschmerz auf den Sie achten sollten- das wäre ein Hinweis für eine Eileiterschwangerschaft. Sonst gäbe es noch die heftige vaginale Blutung auf die Sie sofortig reagieren sollten und ansonsten gibt es kaum etwas akutes, was Sie beachten könnten. Versuchen Sie gelassen den Kontrolltermin abzuwarten. Mit diesem Ergebnis sollte es ein wenig klarer werden, in welcher Situation Sie sind.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Abort


          Hallo Frau Mittmann,

          der HCG-Wert war dann wieder auf null, Probleme hatte ich danach auch keine mehr....

          jetzt warte ich nur noch auf die einsetzende Mens....

          an sich müsste doch mit der Abbruchsblutung ein neuer Zyklus begonnen haben, oder?

          Mein Frauenarzt konnte mir nämlich nicht sagen, wann die nächste Mens zu erwarten ist.... fühle mich wie zwischen zwei Stühlen, weil ich nun im Grunde gar nichts weiß, wie ich mich auf irgendwas einrichten soll....

          Liebe Grüße
          anjaundkids

          Kommentar


          • Re: Abort


            Hallo anjaundkids,
            ja, mit der Abbruchblutung beginnt ein neuer Zyklus, der allerdings wahrscheinlich unregelmäßig sein wird aufgrund Ihrer jüngsten Vergangenheit. Schon allein die Hormone waren durcheinander gekommen- und dazu die psychische Seite- macht einen nicht einschätzbaren Zyklus. Alles muss sich wieder beruhigen, dann wird der Zyklus auch wieder vorher bestimmbar sein. Es brauch nur etwas Geduld.
            Viele Grüße
            Annette Mittmann

            Kommentar

            Lädt...
            X