• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alkohol in der Frühschwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alkohol in der Frühschwangerschaft

    Hallo an alle,

    mein Freund und ich "arbeiten" zwar noch nicht konkret auf ein Baby hin, aber wenn es passieren würde würden wir uns freuen. Ich habe die Pille wg. Nebenwirkungen gerade abgesetzt und im Moment "verhüten" wir mit vorher rausziehen.
    Daher ist es ja zumindest nicht ausgeschlossen (wenn auch nicht sehr wahrscheinlich), dass ich doch mal schwanger werde.
    In naher Zukunft stehen nun mehrere große Feiern an (Hochzeit einer guten Freundin z.B.), bei denen ich auch gern Alkohol trinken würde, aber natürlich nur wenn ich nicht schwanger bin.

    Alkoholkonsum kann dem Embryo doch nur schaden, wenn er schon mit dem Blutkreislauf der Mutter verbunden ist, oder?
    Wenn ich also am Morgen der jeweiligen Feier zur Sicherheit einen SS-test machen würde und dieser negativ wäre, könnte ich dann guten Gewissens Alkohol trinken?

    Wie gesagt, sobald ich von einer SS wüsste, wäre natürlich jeglicher Alkoholkonsum Tabu.

    Vielen Dank im Voraus

    P.S. Ich hatte die Frage schon im Kinderwunsch-Forum gestellt, aber ich glaube hier gehört sie eher hin.


  • Re: Alkohol in der Frühschwangerschaft


    Hallo susa1,
    so können Sie vorgehen. Mit positivem Testergebnis wäre dann das Einstellen des Alkoholkonsums obligat. Um Ausbleiben der Periode herum- also d.h. dann ist der Test positiv im Falle einer Schwangerschaft- kommt es zur Einnistung des Eis in der Gebärmutter und damit zum Anschluss an den Blutkreislauf.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X