• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verdacht auf Eileiterschwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verdacht auf Eileiterschwangerschaft

    Guten morgen,

    ich habe gestern mitgeteilt bekommen, dass bei mir der Verdacht einer Eileiterschwangerschaft besteht, Kontrolle in 1 Woche. Der Schwangerschaftswert betrug nur 6, ab kleiner 2 wäre er negativ.

    Warum kommt es nach einer künstlichen Befruchtung (Kryotransfer) zu so etwas? Die Eizelle ist doch zum Einnisten fertig und wird da plaziert, wo sie anwachsen soll, oder?

    Kann man noch mit einem Wunder rechnen oder ist die Eizelle egal ob im Eileiter oder in der Gebärmutter bei so einem niedrigen Wert "dem Untergang geweiht"? Leider ist meine Ärztin heute nicht da, sodass ich mit meiner Frage allein bin... Gestern war erstmal eine Leere im Kopf, sodass erst Abends die Fragen kamen.

    Ich freue mich auf Antworten. Vielen Dank.

    Sonnenschein


  • Re: Verdacht auf Eileiterschwangerschaft


    Hallo sonnenschein2009,
    ungeachtet dessen, wie die Schwangerschaft entstanden ist, kann eine Eileiterschwangerschaft erst zu 99% ausgeschlossen werden, wenn bei positivem Schwangerschaftstest die Schwangerschaft innerhalb der Gebärmutterhöhle nachgewiesen ist.
    Das Kontrollergebnis der Hormonwerte kann erst einen Hinweis auf das "Wunder" geben, da ein einzelner niedriger HCG Wert nicht viel aussagt.
    Aber Chancen bestehen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Verdacht auf Eileiterschwangerschaft


      Viiiielen Dank!

      Kommentar

      Lädt...
      X