• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dolormin extra in der Frühschwangerschaft?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dolormin extra in der Frühschwangerschaft?

    Schönen guten Tag,

    ich hatte nun seit ca. 2 Tagen sehr, sehr starke, migräneartige Kopfschmerzen. Diese habe ich leider öfter mal. Nun habe ich gestern erfahren, dass ich wohl schwanger bin. Gestern Mittag habe ich dann eine Paracetamol genommen, weil ich gelesen habe, dass diese in der Schwangerschaft ok sind.

    Gegen drei Uhr Nachts hatte ich aber immernoch starke Schmerzen und konnte nicht schlafen. Ich habe dann eine! Dolormin extra (400 mg) genommen, weil diese mir immer helfen und nach ca. 20 Minuten hatte ich keine Beschwerden mehr.

    Natürlich habe ich vor mit meiner Ärztin über die weitere Behandlung meiner Kopfschmerzen zu reden.

    Aber da ich nun auch ziemlich viel gelesen habe, was gegen Dolormin spricht, wollte ich Sie um Ihren Rat fragen und hoffe, dass Sie mir meine Angst eventuell etwas nehmen können.

    Denken Sie, dass die einmalige Einnahme in der 5. Woche dem Baby geschadet hat? Ich habe wirklich nur eine genomme und auch nicht vor, weitere zu nehmen... nicht bevor ich bei meinem Arzt war. Aber wie sieht es mit der Gefahr aus? Schätzen Sie diese bei der Einnahme einer Tablette als hoch ein?

    Ich danke Ihnen schon einmal sehr und wünsche noch einen wunderschönen Tag!

    Liebe Grüße!


  • Re: Dolormin extra in der Frühschwangerschaft?


    Hallo Annie123,
    der Wirkstoff von Dolormin ist Ibuprofen.
    Es gibt keinen ernsthaften Hinweise auf Schädigungen des Kindes durch Einnahme von Ibuprofen im ersten Schwangerschaftsdrittel.
    Sie können ganz beruhigt sein.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X