• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bakterien

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakterien

    Sehr geehrtes Ärzteteam!
    Ich würde mich über eine Antwort auf folgende Fragen freuen:
    Bei mir wurde im 5. Schwangerschaftsmonat unter dem Mikroskop eine vermehrte Anzahl Bakterien festgestellt. Daraufhin habe ich Vagi Hex (2 Mal tägl.) für sechs Tage und danach Vagiflor (1 Mal täglich) für sechs Tage bekommen.



    Nun meine Fragen:
    1) Während der Behandlungszeit haben wir auf Sex verzichtet, eine Woche nach Beendigung der Behandlung hatten wir dann GV ohne Kondom. Besteht hier die Gefahr einer neuen Infektion bzw. hätte mein Mann mitbehandelt werden müssen? Der Arzt hatte dazu nichts gesagt. Ich hatte den Arzt außerdem gefragt ob irgendetwas zu beachten wäre bezüglich des Geschlechtsverkehrs und er hatte das verneint, mache mir nun aber doch Sorgen. Einen Tag nach dem Sex habe ich zudem eine leicht schmerzende Stelle im Bereich der Schamlippen bemerkt, gerötet oder geschwollen ist es nicht. Kann das von der Reibung kommen und wann sollte es weg gehen?



    2) Ich habe, bevor wir GV hatten, einen ph-Selbsttest durchgeführt. Mein ph Wert war nach diesem Test normal. Was sagt das bezüglich einer erfolgreichen Behandlung der vermehrten Bakterien bzw. einer Neuentstehung aus? Ist es sinnvoll solche Test weiterhin zu machen? Sagt ein erhöhter ph Wert etwas darüber aus ob diese Bakterien zurück gekommen sind?



    3) Macht es Sinn Vagiflor vorbeugend c.a. 1-2 Mal pro Woche einzunehmen?



    4) Wie gefärlich sind Bakterien eigentlich für eine Schwangerschaft? Mein Arzt war sehr entspannt und sagte das käme öfter vor sei aber kein Grund zu großer Sorge.



    Vielen Dank und viele Grüße!


  • Re: Bakterien


    Hallo joschi30,

    1) Ihr Partner hätte nicht mitbehandelt werden müssen. Die gerötete Schwellung ist am ehesten durch die Reibung entstanden.



    2) Ich habe, bevor wir GV hatten, einen pH-Selbsttest durchgeführt. Mein ph Wert war nach diesem Test normal. Was sagt das bezüglich einer erfolgreichen Behandlung der vermehrten Bakterien bzw. einer Neuentstehung aus? Ist es sinnvoll solche Test weiterhin zu machen? Sagt ein erhöhter ph Wert etwas darüber aus ob diese Bakterien zurück gekommen sind?
    Ich persönlich halte wenig von den pH Selbsttest, da es zur Beurteilung, ob eine Infektion vorliegt nur ein Teilaspekt darstellt.



    3) Macht es Sinn Vagiflor vorbeugend c.a. 1-2 Mal pro Woche einzunehmen?
    Ja, gerade in der Schwangerschaft ist es gut, da das Gleichgewicht der Vaginalflora häufig durcheinander ist.

    4) Wie gefärlich sind Bakterien eigentlich für eine Schwangerschaft? Mein Arzt war sehr entspannt und sagte das käme öfter vor sei aber kein Grund zu großer Sorge.
    Es kommt leider aufgrund der gestörten Flora häufiger zu Infektionen in der Schwangerschaft. Behandelt kann man auch ganz entspannt sein. Unbehandelt kann es allerdings beispielsweise zu einer vorzeitigen Wehentätigkeit führen.

    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Bakterien


      Hallo Frau Mittmann,
      danke für die schnelle Antwort. Noch eine kurze Frage: Ist es denn okay wenn mein Mann und ich weiterhin ohne Kondom Verkehr haben oder raten sie davon eher ab? Und woran kann ich merken ob eine erneute starke Bakterienbesiedlung erfolgt ist? Reicht eine erneute Untersuchung in drei Wochen?
      Danke und viele Grüße!

      Kommentar


      • Re: Bakterien


        Hallo joschi30,
        Sie können auf Kondome verzichten.
        Eine bakterielle oder Pilzinfektion bemerken Sie an einer Veränderung des Ausflusses, Brennen oder Juckreiz bzw. verändertem Geruch.
        Wenn Sie keine Beschwerden haben oder o.g. nicht bemerken, so reicht die Kontrolluntersuchung in drei Wochen.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar


        Lädt...
        X