• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Unbegründete Sorge?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Unbegründete Sorge?

    Hallo!
    Ich glaube, ich mache mich mal wieder viel zu sehr verrückt, aber Folgendes beschäftigt mich momentan sehr:

    Vor 10 Wochen hatte ich das letzte Mal Petting. Monate davor und bis jetzt keinerlei sexuelle Aktivität, es handelt sich also wirklich nur um dieses eine Mal Petting. Die Pille Enriqa nehme ich seit einigen Jahren. Einnahmefehler sind mir nicht bekannt (die Betonung liegt auf 'nicht bekannt'! 120 % ausschließen kann ich es nicht). Vor einer Woche wurde mir plötzlich leicht übel und etwas schwindelig. Das hielt mehrere Tage an...dann schossen mir natürlich 1000 Gedanken um eine mögliche Schwangerschaft in den Kopf. Es ist eigentlich mehr als unwahrscheinlich, da ich Die Pille nehme, meine Abbruchblutung seitdem wie gewohnt hatte und es sich 'nur' um Petting gehandelt hat. Dabei könnte natürlich auch Sperma in die Vagina gelangt sein, das kann ich nicht mehr genau sagen. Vor 2 Tagen habe ich dann zur Beruhigung einen Streifentest mit Morgenurin gemacht, der negativ ausfiel. Den Schwindel und die Übelkeit bilde ich mir jedoch weiterhin ein.

    Ich werde die kommenden Tage einen zweiten Test durchführen. Wenn dieser erneut negativ ausfällt (was höchstwahrscheinlich der Fall sein wird), kann ich mich dann endgültig beruhigen und den Tests Glauben schenken? Ich weiß, dass es total hysterisch klingt, aber leider kann sich dieser Gedanke so festbeißen, dass er einem einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen will.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus für Antworten!


  • Re: Unbegründete Sorge?

    Hallo Ava J.,
    wenn Sie den Test wiederholen und er wieder ein negatives Testergebnis anzeigt, so sollten Sie darauf vertrauen. Eine Schwangerschaft wäre sehr unwahrscheinlich aufgrund Ihrer Schilderung und andere Ursachen für Schwindel und Übelkeit viel wahrscheinlicher.

    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Unbegründete Sorge?

      Danke Frau Mittmann für Ihre schnelle Antwort. Ich habe den Test heute Morgen wiederholt und erneut ein negatives Ergebnis bekommen. Leider neige ich dazu, viel zu viel im Internet herumzustöbern und die wildesten Geschichten über unbemerkte Schwangerschaften und Testfehler für voll zu nehmen. Aber nach zweimaliger Monatsblutung und 2 negativen Tests nach so langer Zeit kann ich mich doch wirklich entspannen, oder?

      Kommentar


      • Re: Unbegründete Sorge?

        Hallo Ava J.,
        ja, das sollten Sie.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: Unbegründete Sorge?

          Danke Frau Mittmann für Ihre Antwort! Ich versuche mal, mich wieder zu beruhigen

          Kommentar

          Lädt...
          X