• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Uterus Supseptus

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Uterus Supseptus

    Guten Morgen! Ich bin gerade etwas schockiert. Aber von vorne : Mir ist vorhin mein Mutterpass in die Hand gefallen. Dabei habe mir die Seite genauer angesehen, die nach der Geburt ausgefüllt wird. Dort steht 'Sectio BEL aufgrund Uterus Supseptus'. Diesen Begriff höre ich zum ersten mal. Das ich eine Art Deformierung der Gebärmutter habe ist erst 10 Tage vor dem Kaiserschnitt im Juni vergangenen Jahres bemerkt worden. Nach der Entbindung wurde zwar nochmal kurz erwähnt, dass ich eine herzförmige Gebärmutter habe und diese wohl der Grund der Beckenendlage meines Sohnes war, aber mir keine weiteren Informationen mehr darüber gegeben. Nun habe ich etwas recherchiert, scheinbar ist dieses Uterus Supseptus ja nicht mal ungefährlich und u. A. für Fehlgeburten und Kinderlosigkeit verantwortlich. Nun meine Frage, kann ich davon ausgehen, dass diese Verwachsung bereits bei der Sectio entfernt wurde? Ist das gängig? Ich bin ziemlich verwirrt, warum im Nachhinein niemand mehr mit mir darüber gesprochen hat. Für die Hilfe herzlichen Dank im voraus! Liebe Grüße, Julie


  • Re: Uterus Supseptus

    Hallo Julie,

    an der herzförmigen Gebärmutter wurde mit großer Sicherheit während des Kaiserschnitts nichts korrigiert wegen eines erhöhten Blutungsrisikos. Sie können sich aus Iherer Geburtsklinik den OP Bericht geben lassen und dann den Befund mit Ihrer FÄ besprechen, damit Sie wieder beruhigter sind. Die Ausprägung kann unterschiedlich sein und damit auch der Grad des Risikos und bei Ihnen ist alles gut gegangen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X