• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwangerschaft - Medikament "Quensyl"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaft - Medikament "Quensyl"

    Schönen guten Morgen,

    ich bin Rheumapatientin (Weichteilrheuma) und habe bis dato MTX genommen. Nun möchte ich schwanger werden. Mein Rheumatologe hat MTX sofort abgesetzt, dies muss 3 Monate ausgeschlichen werden, bevor ich schwanger werden darf. Er hat nun mit sofortiger Wirkung Quensyl (200 mg) 2x tgl. angesetzt und gesagt, dass ich dies Medikament unbedenklich - auch während der Schwangerschaft - nehmen kann.

    Im Beipackzettel dieses Medikamentes steht aber, dass man Quensyl NICHT während einer Schwangerschaft nehmen soll und dies auch vorher 6 Monate absetzen muss, weil dies Medikament Mißbildungen verursachen kann. Auch im Internet habe ich diverse Aussage gefunden, die besagen, dass Quensyl nicht bei einer Schwangerschaft genommen werden soll.

    Nun bin ich sehr verwirrt und weiß nicht, was das Richtige ist. Auf keinen Fall möchte ich das Kind gefährden und einen Fehler machen. Nun hoffe ich, hier guten Rat und eine Antwort zu bekommen.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Martina


  • Re: Schwangerschaft - Medikament "Quensyl"


    Hallo Martina,
    Quensyl kann auch in der Schwangerschaft eingenommen werden.
    Ob eine erhöhte Fehlgeburtsrate eher an der Grunderkrankung der Mutter oder an der Medikamenteneinnahme liegt, ist noch nicht geklärt.
    Es wird eine sonographische Feindiagnostik zur Bestätigung einer normalen Entwicklung nach den ersten drei Schwangerschafts-monaten empfohlen- aber insgesamt wurde kein nennenswert erhöhtes Fehlbildungsrisiko durch Quensyleinnahme beschrieben.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X