• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterhals

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterhals

    Hallo!

    Ich mache mir große Sorgen! Ich war letzten Montag im KH wegen starken Kopfschmerzen. Ich habe mich oft übergeben vor Schmerz. Ich wurde dann untersucht und dabei wurde festgestellt, dass mein Gebärmutterhals nur noch bei 3,47 cm liegt! 4 Wochen vorher war er bei 4,1 cm. Die Ärztin meinte, das wäre noch gut für die SS und das käme vom Erbrechen! Jetzt bin ich zu Hause und mache mir die ganze Zeit Sorgen, dass er sich noch weiter verkürzt! Bin erst in der 19. SSW. War dann bei einer Hebamme. Die konnte den Gebärmutterhals nicht messen, nur fühlen ob der Muttermund geschlossen ist. Das war er, aber würde ich merken, enn er sich öffnet? Und wenn ja wie? Ich habe so große Angst!

    Die Hebamme meinte noch, mein Beckenboden hätte sich gesenkt. Meinte aber, das könnte auch in der ersten SS passiert sein! Hat das einen Einfluss auf meine SS? Muss ich mich groß schonen, oder kann ich normal weiter machen??


    Bitte um Hilfe!

    Danke, Elli


  • Re: Gebärmutterhals


    Hallo Elli,
    Sie selber können nicht bemerken, ob sich der Muttermund weiter öffnet.
    Wenn Sie keine Anzeichen einer vorzeitigen Wehentätigkeit haben, können Sie normal weiter machen.
    Nur mit Wehen würde sich der Gebärmutterhals weiter verkürzen oder der Muttermund sich öffnen.
    Vielleicht lassen Sie sich prophylaktisch Magnesium von Ihrem FA verschreiben, was die Muskulatur der Gebärmutter beruhigen soll.
    Fragen Sie beim nächsten FA Termin nach Ihrer Belastbarkeit und lassen Sie es insgesamt ruhig angehen.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X