• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fundusstand 18SSW

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fundusstand 18SSW

    Hallöchen,

    laut Mutterpass bin ich jetzt in der 18SSW. Laut meiner letzten Untersuchung war mein oberer "Zipfel" der Gebärmutter mittig von der Symphyse und vom Nabel. Jetzt liegt mein Gebärmutterrand (2 Wochen später) schon über dem Nabel. Meine Hebamme sagt...das wäre niemals 18SSW. Sondern weiter.
    Dazu muss ich sagen, dass ich mit meinen 152cm sehr kurz geraten bin.
    Das Herzchen schlägt mit 130-142 Takten, alles bestens in Ordnung. Das Kleine strampelt auch schon wie wild.

    Meine Frage ist jetzt...werde ich ein besonders großes Kind bekommen? Oder ist die Gebärmutter im Verhältnis zu meinem Körper zu groß? Leider habe ich erst in 2 Wochen meinen nächsten Termin mit Ultraschall...habe das Kleine seit 6 Wochen nicht gesehen, spüre seit 2 Wochen aber das Baby im Bauch wuseln.

    Dann muss ich noch sagen, dass die letzte Regelblutung am 27.06. war, bei einem Zyklus von 36 Tagen.
    Mein Baby war immer 2 Wochen mit der Entwicklung hinterher, kann es diese zwei Wochen jetzt aufgeholt haben?

    Ich freu mich riesig, dass es dem Wurm gut geht...


  • Re: Fundusstand 18SSW


    Hallo Littlemissington,
    machen Sie sich keine Sorgen. Eine Korrektuer des ET nimmt man nur in der Frühschwangerschaft vor- nicht später, da man ansonsten Wachstumsveränderungen verfälschen würde. Der Gebärmutteroberrand ist tatsächlich hoch aber es kann an einer vollen Blase gelegen haben zudem spielt Ihre Körpergröße ebenfalls eine Rolle, wie Sie schon geschrieben haben. Eine Schätzung des Gewichtes kann beim nächsten Ultraschall durchgeführt werden. Falls das Kind sehr groß wäre, könnte ein Zuckerbelastungstest zur Sicherheit durchgeführt werden. Nichts weshalb Sie sich ängstigen sollten, wenn ansonsten die Schwangerschaft komplikationslos verläuft.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Fundusstand 18SSW


      Hallo Frau Mittmann,

      vielen Dank für die Antwort. Ich habe noch mal in meinem Mutterpass geschaut, ich bin jetzt 19+5.
      Was mir halt schon Sorgen macht, ist dass der Arzt bisher nur 1 Mal von mir Blutabgenommen hat, das war Anfang der Schwangerschaft. Dann hat er nur Urin untersucht. Kann man da auch eine Schwangerschaftsdiabetis feststellen?
      Ich denke, dass der Fundus so hoch steht, weil ich sehr kurz bin. Heute gehe ich zum ersten Mal zur Geburtstvorbereitung, da werde ich meine Hebamme einfach fragen...

      Schwangerschaft an sich verläuft bisher ohne Komplikationen...

      Vielen Dank.

      Denise

      Kommentar


      • Re: Fundusstand 18SSW


        Hallo Littlemissington,
        zur Diagnose eines Schwangerschaftsdiabetes macht man einen Zuckerbelastungstest, bei dem Sie eine Zuckerlösung in der Praxis trinken würden und dann die BZ Werte bestimmt bekommen.
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar


        Lädt...
        X