• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwangerschaftsgefährdung durch Laserbehandlung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwangerschaftsgefährdung durch Laserbehandlung

    Hallo, ich hatte heute Morgen ein positives Ergebnis beim Schwangerschaftstest. Allerdings mache ich mir gerade große Sorgen, da ich vor ca. 2 Wochen eine Laserbehandlung beim Chirurgen hatte. Es wurden zwei Muttermale nach örtlicher Betäubung per Laser entfernt. Kann dies Auswirkungen auf Ungeborene haben?


  • Re: schwangerschaftsgefährdung durch Laserbehandlung

    Hallo steffi0,
    da müssen Sie sich keine Sorgen machen. Die Behandlung hat für Sie keine negativen Konsequenzen.
    Viele Grüße
    Annette Mittman

    Kommentar


    • Re: schwangerschaftsgefährdung durch Laserbehandlung

      Danke für ihre erste Antwort. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass es sich bei der Laserbehandlung um eine spezielle Form der Laserbehandlung gehandelt hat und zwar war es eine elektrische Behandlung mit hochfrequentem Strom, die der Chirurg so nicht durchgeführt hätte, wenn die Schwangerschaft zu dem Zeitpunkt bereits bekannt gewesen wäre. Können sie mir dazu etwas sagen? Ich muss nämlich noch zwei lange Wochen auf meinen Frauenarzttermin warten!!! Vielen Dank schon mal im Voraus.

      Kommentar


      • Re: schwangerschaftsgefährdung durch Laserbehandlung

        Danke für ihre erste Antwort. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass es sich bei der Laserbehandlung um eine spezielle Form der Laserbehandlung gehandelt hat und zwar war es eine elektrische Behandlung mit hochfrequentem Strom, die der Chirurg so nicht durchgeführt hätte, wenn die Schwangerschaft zu dem Zeitpunkt bereits bekannt gewesen wäre. Können sie mir dazu etwas sagen? Ich muss nämlich noch zwei lange Wochen auf meinen Frauenarzttermin warten!!! Vielen Dank schon mal im Voraus.

        Kommentar



        • Re: schwangerschaftsgefährdung durch Laserbehandlung

          Hallo steffi0,
          wenn eine Schwangerschaft bekannt ist und eine Behandlung nicht unmittelbar erforderlich ist, d.h. zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls erfolgen kann, wird die Behandlung verschoben.
          Sie sollten sich dennoch keine Sorgen machen.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar

          Lädt...
          X