• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

großen Fehler gemacht!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • großen Fehler gemacht!

    Hallo. Ich freue mich sehr auf meinen kleinen. .. 02.01 soll er auf die Welt kommen. Auf der Arbeit hat es keiner gemerkt da ich nicht die typische Kugel habe. 8.monat und echt komische Bauch Form. Naja gut. Hier sind in der Arbeit alle sehr Arbeitswütig. Das ist das Problem. Bis jetzt habe ich mich nicht getraut zu sagen das ich schwanger bin und eigentlich beginnt der Mutterschutz ja in paar tagen. Ich habe echt scheiße gebaut. Möchte bis Weihnachten aber arbeiten. Es geht mir gut vorstellen und ich habe keine Beschwerden. Könnte ich sagen, mein fa hat Ende Januar als et festgestellt und wenn der Arbeitgeber den Nachweis will einfach sagen das der Arzt den Termin vorgezogen hat. .. ist das realistisch? bitte versteht meine Situation. Danke


  • Re: großen Fehler gemacht!

    Hallo Balalaika,
    der Mutterschutz vor dem ET muss für Sie nicht verpflichtend eingehalten werden.
    Aber während des Mutterschutzes nach der Geburt darf der Arbeitgeber Sie nicht beschäftigen- auch wenn Sie das ausdrücklich wünschen.
    Was oder wie der FA die Schwangerschaft bescheinigt besprechen Sie vertrauensvoll mit Ihrem FA. Wenn Sie auf Ihre Rechte verzichten wollen, um weiter zu arbeiten, gehe ich davon aus, dass Ihr Arbeitsklima so gut ist, dass Sie mit Ihrem Vorgesetzten ein offenes Wort sprechen können.
    Wenn aber nur "Arbeitswut" besteht und Sie aus Furcht Ihre Schwangerschaft versteckt haben, dann sollten Sie einen Schritt zurück treten und sich mit Ihrer Situation beschäftigen, da recht zeitnah ein neuer Lebensabschnitt auf Sie wartet.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: großen Fehler gemacht!

      Ich danke ihnen vielmals für ihre Antwort. Ich möchte es am Freitag dem Arbeitgeber sagen aber ich weiß einfach nicht was ich sagen soll denn die frage: warum sagen sie das erst so spät , kommt garantiert. Oder haben Sie eine Idee?

      Kommentar


      • Re: großen Fehler gemacht!

        Hallo Balalaika,
        auch wenn die Frage kommt, können Sie die Frage wahrheitsgemäß beantworten: weil sie vorher nichts sagen wollten und es ihnen und dem Baby gut geht.
        Alles Gute
        Annette Mittmann

        Kommentar


        Lädt...
        X