• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wassereinlagerungen SSW34

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wassereinlagerungen SSW34

    Hallo,

    vor ein paar Tagen habe ich bemerkt, dass meine Füsse und Hände relativ stark angeschwollen sind. Meine Hebamme empfahl mir Schachtelhalmtee aus der Apotheke zu holen und 2-3 Tassen am Tag davon zu trinken. Dadurch würde die Flüssigkeit vom Körper besser ausgeschieden werden. Sollte es nicht helfen, rät sie zu einer Akkupunktur.
    Ist es ratsam, den Tee zu trinken oder sollte ich doch besser meine FA aufsuchen ?
    Bitte geben Sie mir Ihre Empfehlung.

    Freundliche Grüße.
    Heike


  • Re: Wassereinlagerungen SSW34


    Hallo Heike,
    eine weitere Abklärung durch Ihren FA halte ich für sinnvoll- neben dem Trinken des Tees.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Wassereinlagerungen SSW34


      Hallo Heike,

      ich kenne das mit der Wassereinlagerungen in Fingern,
      Füßen und Beinen zu gut. Hatte ca.15kg reines Wassergewicht (Im Sommer). Viel machen kannst du nicht, aber ich kann dich beruhigen, wenn dein Nachwuchs auf der Welt ist, geht dieses schnell weg, ich bekam nach der Geburt Homöopathische Pillen, die das ausgeschwemmt haben, einen Tag später hatte ich gertenschlanke Beine. Ansonsten half irgendwie nichts, Tee nicht, Tote Meersalz Baden nichts, wichtig ist Beine Hochlagern, und wenn du einen Mann hast, dann lass dir die schmerzlichen Gelenke und Regionen massieren, gibt eine kurze Erleichterung. Natürlich lasse es auch vom FA abklären ob nicht noch etw. anderes dahinter steckt. Alles Gute ! Nathy

      Kommentar

      Lädt...
      X