• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

39 ssw große angst hilfe!!!!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 39 ssw große angst hilfe!!!!

    Guten morgen,
    seit heute bin ich 38 +0 ssw also in der 39. und gestern abend war ich bei meiner schwiegermutter, eigentlich nix aussergewöhnliches bis sie auf einmal anfing das mein kind auch jetzt noch sterben kann weil eine bekannte von ihr eine plazentainsuffizienz hatte. und hat mir mit ihrer erzählung große angst gemacht, nun wie entsteht den eine insuffizienz? stimmt es das man die chronische schon vorher erkennt? oder kann das auch plötzlich auftreten?oder nur die akute? was sind die ursachen für eine akute? was für symptome hat man bei einer akuten?
    also bei mir wurde seit juli ( 18 ssw) ein doppler ultraschall gemacht, in der 19 ssw, 20, 26,27, 29,30,31,33,35(2mal);36,37 und 38 ssw wurde jeweils ein doppler ultraschall gemacht, und die ärzte meinten jeweils das alles okay und unauffällig ist.
    besteht da eine gefahr das eine plazentainsuffizienz noch eintreten kann??
    oder kann nur noch diese akute kommen? was kann ich da vorbeugend tun? ich habe einfach riesen angst das jetzt noch was mit meinem baby ist, habe die ganze schwangerschaft über nur probleme gehabt und immer mit der angst leben müssen, jederzeit das kind verlieren zu können , und jetzt dachte ich das mein baby überlebt und es geschafft hat,
    ich hab erst in 2 wochen entbindungstermin, ich weiß nicht wie ich es schaffen soll mit der angst.
    danke für die hilfe danke


  • Re: 39 ssw große angst hilfe!!!!


    Hallo SandyB72,
    die wiederholten Dopplerultraschalluntersuchungen, die allesamt okay waren, sind der beste Beweis, dass bei Ihnen anscheinend keine Plazentainsuffizienz vorliegt. Da ich mir die häufigen Wiederholungen allerdings nicht erklären kann und weshalb Sie in der Angst leben mußten jederzeit das Kind zu verlieren, rate ich zu einer Begleitung der letzten beiden Schwangerschaftswochen durch eine Hebamme, die Sie unterstützen und die Ängste nehmen kann.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: 39 ssw große angst hilfe!!!!


      hallo,
      danke für die schnelle antwort, das beruhigt mich doch sehr,
      bei wurden soviele untersuchungen gemacht, da ich dem öfteren stationär in der klinik war, und weil ich laufend probleme hatte, und die immer abgeklärt werden mussten, unter anderem blutungen, und auch eine zervixinsuffizienz, offener muttermund, wehen etc. und hier in österreich oder zumindest hier in der region ist es üblich das dann automatisch der doppler ultraschall mit gemacht wird bei jeder untersuchung.
      und was hat das mit dieser akuten plazentains. auf sich? wodurch kann das entstehen? und was sind die symptome?
      danke schön

      Kommentar


      • Re: 39 ssw große angst hilfe!!!!


        ach und danke schön für den rat mit der hebamme, nur leider ist es hier nicht üblich das die hebamme da einem begleitet oder für einen da ist, in der regel nur nach der geburt und so.
        ich kann mal anrufen wenn mal absolut ein notfall ist, aber da sind die nicht so begeistert davon leider. aber trotzdem danke

        Kommentar



        • Re: 39 ssw große angst hilfe!!!!


          Hallo SandyB72,
          ich rate vom googeln der "akuten Plazentainsuffizienz" ab.
          Machen Sie sich nicht verrückt. Wenn die Doppleruntersuchungen in Ordnung waren und Sie nicht rauchen und kein behandelnder Arzt davon gesprochen hat, müssen Sie sich nicht sorgen.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar

          Lädt...
          X