• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nach Anti-D-Prophylaxe nicht ss werden??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nach Anti-D-Prophylaxe nicht ss werden??

    Hallo liebes Onmeda-Team,

    ich hatte am 18.12 eine Fehlgeburt ohne AS.
    Eine Woche zuvor stellte man im US eine Fruchthülle mit zu großem Dottersack (8,4mm) und ohne Embryo fest- ein Windei somit, richtig? (Ich verstehe die Abgrenzung zu einem Blasemole nicht).
    Da ich Rh- bin, bekam ich eine Anti D Prophylaxe.
    Meine Ärztin sagte mir, ich solle zwei Regelblutungen abwarten, bevor ich wieder schwanger werden würde.
    Ist dies allgemein notwendig (ich möchte sowieso noch warten) oder hängt dies mit der Impfung zusammen? Wenn ja, wie?
    Sie sagte noch, der Wirkstoff würde 3 Monate anhalten- wenn ich aber z.B. egal ob in einem Monat oder in einem Jahr schwanger werden würde, wäre der Schutz doch da, oder?


    Ich würde mich über Antworten freuen, einen FA-Termin habe ich erst in einer Woche..

    Viele Grüße,
    Katharina


  • Re: Nach Anti-D-Prophylaxe nicht ss werden??


    Hallo Katharina,
    aufgrund Ihres Rhesusfaktors werden Sie in einer folgenden Schwangerschaft und je nach kindlichem Rhesusfaktors nach der ebenfalls eine Anti-D Prophylaxe erhalten. Auch wenn Sie früher wieder schwanger werden entsteht kein Problem.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X