• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mannschaftssport nach der Einnistung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mannschaftssport nach der Einnistung

    Hallo,

    natürlich habe ich im Vorfeld zu dem Thema ein wenig gegoogelt, aber nicht wirklich eine Antwort auf meine spezielle Frage gefunden.

    Ich habe heute früh positiv getstet (ca. ES + 14 nach Tempikurve). Unabhängig davon hatte ich heute einen Termin bei meiner neuen FÄ. Die konnte noch nichts auf dem Ultraschall sehen, was auch wunderlich gewesen wäre. Da die Sendung ans Labor für heute schon raus war, soll ich mir morgen (Mittwoch) Blut abnehmen lassen, um am Donnerstag das Ergebnis zu erfahren.

    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Ich bin Handball-Torwart. Ich betreibe zwar keinen tatsächlichen Leistungssport, aber spiele immerhin in der Oberliga. Besteht für den ja noch sehr winzigen Fötus eine Gefahr, wenn ich z.B. einen Ball auf den Bauch bekommen (habe eigentlich sehr kräftige Bauchmuskeln und mir mach das eigentlich nichts aus)? Sollte ich jetzt schon auf Training und Spiele verzichten oder ist solch ein Mannschaftssport erst später gefährlich?

    Im Prinzip würde ich ja für werdendes Leben (falls es tatsächlich welches gibt) gerne darauf verzichten. Ich muss mir dann allerdings eine gute Ausrede einfallen lassen, warum ich die Mannschaft länger im Stich lasse...vor Ende der 12.SSW würde ich ungern mit der Wahrheit rausrücken!

    Ich komme mir ein wenig albern vor bei meiner Frage, da meine SS ja nichtmal abgesichert ist!

    Vielen Dank schon mal für die Antwort und LG

    Walross499


  • Re: Mannschaftssport nach der Einnistung


    Hallo Walross499,
    in den ersten Wochen der Schwangerschaft kommt es am häufigsten zu Fehlgeburten.
    Verhindern lassen Sie sich meistens nicht- der Grund bleibt meistens ungeklärt.
    Meiner Ansicht nach gehen Sie in den ersten Wochen kein Risiko durch Ihre Sportart ein, doch falls Sie eine Fehlgeburt bekommen sollten, werden Sie eventuell zweifeln und doch eine Verbindung herstellen.
    Lassen Sie sich von Ihrem Gefühl leiten.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X