• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwindende Schwangerschaftsanzeichen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwindende Schwangerschaftsanzeichen

    Hallo!
    Ich bin in der 8.Woche schwanger. Letzte Woche war ich beim Ultraschall und man konnte schon das Herzchen schlagen sehen. Seit gestern lassen die Schwangerschaftsanzeichen (Harndrang und Ziehen in den Brüsten) extrem nach. Schmerzen oder Blutungen habe ich nicht. Ich bin nur ständig müde. Da ich im Frühjahr bereits eine Fehlgeburt hatte, bin ich jetzt beunruhigt, dass das Schwinden der Anzeichen ein schlechtes Zeichen für eine verhaltene Fehlgeburt sein kann. Temperatur habe ich heute morgen gemessen, Sie ist immer noch erhöht. Ist es normal, dass die Anzeichen nachlassen, oder muss ich mir Sorgen machen.
    Viele Grüße
    Tinchen


  • Re: schwindende Schwangerschaftsanzeichen


    Hallo Tinchen,

    Es war bei mir genau so : nach einer Fehlgeburt hatte ich auch immer Angst, dass bei der neuen Schwangerschaft etwas nicht stimmte, bzw. dass die Schwangerschaftssymptome nachliessen.
    Ich würde mir an Deiner Stelle keine Sorgen machen: das Kleine schwimmt bestimmt sorgenlos in Deiner Gebärmutter. Müdigkeit ist ja auch ein Schwangerschaftssymptom und vielleicht stellen sich ja bald noch andere ein (Übelkeit, etc.). Eine erhöhte Temperatur ist nach eigener Erfahrung ein gutes Zeichen, dass aber auch schwinden kann ohne das dies Probleme bedeutet. Das Spannen der Brüste hat bei mir auch irgenwann nach gelassen (kann mich nicht mehr an den Zeitpunkt erinnern).
    Wenn Du wirklich besorgt bist, kannst Du ja immernoch zum Arzt.
    Allerdings, noch was Aufmunterndes: statistisch gesehen sind zwei Fehlbegurten in Folge, glaube ich, relativ selten.
    Alles Gute,
    Sanili

    Kommentar


    • Re: schwindende Schwangerschaftsanzeichen


      hallo,

      ich glaube, es ist normal, daß die SSW-Anzeichen schankend sind, hatte ich am Anfang auch, daß die Brüste gar nicht mehr spannten, obwohl es vorher ganz schlimm war.
      Ich war auch total besorgt, da ich im Feb. auch eine FG hatte.
      Am nächsten Tag war aber alles wieder wie vorher - wie man sich über schmerzende Brüste freuen kann()))!!!
      Mittlerweile haben wir es bis zum 32. SSW geschafft, ohne Komplikationen.
      Ich kann allerdings sehr gut verstehen, daß du dir Sorgen machst, wahrscheinlich aber unbegründet.

      VLG
      fabiera

      Kommentar

      Lädt...
      X