• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Windpockenimpfung in der Schwangerschaft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Windpockenimpfung in der Schwangerschaft

    Hallo,

    ich habe mich in der 6. Woche meiner Schwangerschaft gegen Windpocken impfen lassen, habe aber nicht gewusst, dass ich schwanger bin. Bestehen jetzt risiken für das kind?

    Vielen dank für die Antworten

    Erika


  • Re: Windpockenimpfung in der Schwangerschaft


    Hallo Erika,
    Impfungen mit Lebendimpfstoffen in der Schwangerschaft sind prinzipiell untersagt, jedoch im Falle der Verabreichung besteht keine Indikation zum Schwangerschaftsabbruch.
    Eine Impfung mit inaktivierten Impfstoffen oder sog. Toxoiden ist auch in der Schwangerschaft möglich.
    Da beide Impfungen zur Verfügung stehen, können Sie in Erfahrung bringen, ob es sich um eine aktive oder passive Immunisierung handelte, was das weitere Vorgehen allerdings nicht beeinflusst.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar