• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wadenkrämpfe trotz hoher Magnesiumzufuhr

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wadenkrämpfe trotz hoher Magnesiumzufuhr

    Seit einem Krankenhausaufenthalt im Januar wegen vorzeitiger Wehen nehem ich Magnesium zu mir. (Dort hing ich am Mg-tropf, heute schluck ich 3x tägl. Magnesiumbis(hydrogenaspartat)-Dihydrat mit Mg-Gehalt 121,5 mg und zusätzlich Mg. phosphoricum (Schüßler-Salz 7, mein Heilpraktiker meint, das helfe, den Stoff an die richtigen Stellen im Körper zu leiten, damit es nicht nur "durchrutscht").

    Nu hab ich trotzdem noch frühmorgens Krämpfe im Fuß, und heute einen ganz schlimmen Wadenkrampf, der nicht wie sonst durch Stehen auf dem Bein wegging.

    Ist das immernoch zu wenig Magnesium?? Ist das normal? Braucht das Kind so viel? Es ist ein sehr aktives Kind, das kann man sagen. Könnten die Wadenkrämpfe auch noch andere Ursachen haben?
    Ich halte meine Ernährung für ausgewogen und bin ein schlanker Typ (falls das für die Beantwortung wichtig ist).

    Vielen Dank für Hinweise!


  • Re: Wadenkrämpfe trotz hoher Magnesiumzufuhr


    Hallo Podruga,
    das gehäufte Auftreten von Wadenkrämpfen in der Schwangerschaft ist nicht eindeutig geklärt. Es wird ein hoher Östrogenspiegel oder Magnesiummangel al Ursache diskutiert. Letzteres trifft es in Ihrem Fall nicht, da Sie in ausreichenden Mengen Magnesium substituiren.
    Weitere Diagnostik wäre nur zu empfehelen, wenn ein neurologisches Problem angenommen würde- wovon ich jetzt nicht ausgehe.
    Da Sie bereits Magnesium einnehmen, könnten Sie noch zusätzlich Calcium probieren, was eventuell helfen könnte ansonsten Streck und Dehnübungen bzw. sanfte Wadenmassage.
    Viele Grüße
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Wadenkrämpfe trotz hoher Magnesiumzufuhr


      Übrigens,

      mein Hausarzt hat mir daurafhin dann Cuprum Globuli gegeben -- und das Krampfproblem war erledigt. Es sit also nicht immer Magnesium.

      Kommentar

      Lädt...
      X