• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hämatom in der Gebämutter / Folgen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hämatom in der Gebämutter / Folgen?

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier im Forum und sehr froh, so ein gutes Forum wie dieses hier gefunden zu haben!
    Vielleicht könnt ihr mir ja bei meinem Problem auch weiterhelfen....
    Ich bin in der 7. SSW und hatte gestern starke Schmerzen und plötzliche starke Blutungen. Da das ganze am späten Abend war bin ich ins Krankenhaus gefahren und da auch gut betreut worden. Habe ein Hämatom in der Gebärmutter und mir wurde Schonung und Magnesium angeordnet. Jetzt habe ich natürlich Angst, ob alles gut gehen wird, denn ich hatte schon 2 x einmal in der 8. SSW, einmal in der 9. ein Kind verloren und nun stehe ich wieder vor dem Risiko! Ich hoffe natürlich sehr, dass dieses Mal nichts passiert, aber frage mich natürlich, ob ich überhaupt in der Lage bin eine SS durchzubringen....
    Sind meine Sorgen unbegründet?
    Danke für eure Gedanken!
    Liebe Grüße,
    Minza


  • Re: Hämatom in der Gebämutter / Folgen?


    Hallo Minza,

    ich kenne dein problem nur zu gut:-) ich habe 3 Kinder, aber in den letzten 2 ss hatte ich auch jeweils ein hämatom..und sie waren nicht einmal klein.
    Bitte schone dich sehr gut, heisst nur aufstehen zum essen, klo,duschen. Zumindest durfte ich das nur machen nach anweisung von meiner fa.
    Was bei mir gut geholfen hatte waren "Utrogest" die halten die gebärmutter ruhig damit das hämatom nicht wachsen kann.

    Ich wünsche dir ganz viel kraft Minza.. wäre schon wenn du mich auf dem laufenden halten würdest.
    Doch ich kann dir sagen trotz meines langen liegens, habe ich mich meine 2 gesunden Kinder:-)
    Denke immer positiv das überträgt sich auch auf dein Kind!

    gruss
    Minae

    Kommentar


    • Re: Hämatom in der Gebämutter / Folgen?


      Liebe Minae,

      vielen Dank für Deiner herzliche Mail!

      Ich werde mich schonen und hoffen! Mehr kann man wahrscheinlich eh nicht tun...
      Was mich halt nur beschäfftigt ist halt die Frage, ob ich überhaupt jemals ein Baby durchbringe, also durch die Schwangerschaft!

      Ich halte ich auf dem Laufenden!

      Vielen Dank für Deine lieben Worte!

      Herzliche Grüße,
      Minza

      Kommentar


      • Re: Hämatom in der Gebämutter / Folgen?


        Hallo Minza:-)

        Ja man kann es schaffen :-) Bei meinem sohn hatte ich das hämatom bis zur 21 ssw ..es sah nie gut aus und man gab mir wenig hoffnung... doch ab der 22 woche ist das hämatom zurück gegangen..natürlich nicht einfach so..wenn es gross ist und meist passiert das weil es am anfang mit der gebärmutter mitwächst kann es schon vorkommen das man etwas vaginal blutet..aber solange es altes blut ist brauchst du dir keine sorgen machen..nur wenn frisches dabei ist musst das bei deinem fa abklären lassen.
        Denn der körper schafft es nicht das ganze hämatom (blutblase) abzubauen..deshalb kommt es zusätzlich zu vaginalen blutungen. (muss aber nicht)

        Bei meiner tochter war es am anfang genauso..nur da bekam ich von anfang an utrogest. das half mir so hatte ich das hämatom nur bis zur 16 ssw :-) aber war halb so wild.

        Nein mehr wie schonen und brav liegen +einnahme von magnesium kannst du nichts tun.
        Ausser dir und deinem krümel mut zusprechen :-)

        *daumendrück*
        liebe grüsse
        Minae

        Kommentar


        Lädt...
        X