• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

merkt man eine missed abortion?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • merkt man eine missed abortion?

    Hallo,
    nachdem ich letztes Jahr schon eine MA in der 9. Woche habe (da hatte ich auch nix von gemerkt), habe ich Angst, dass mir das jetzt (10. Woche) auch passiert ist. Kann man das irgendwie merken? Seit ca. 5 Tagen habe ich kaum Morgenübelkeit mehr (aber heute Nachmittag war mir sehr übel; ist das jetzt ein gutes oder ein schlechtes Zeichen?), und auch das Ziehen in den Brüsten hat merklich nachgelassen. Außerdem hab ich seit ein paar Tagen vermehrten gelblichen Ausfluss. Oh man, ich hab so Angst! Leider habe ich erst in 2,5 Wochen den nächsten Vorsorgetermin.
    In der 6./7. Woche hab ich auch schon leichte Blutungen gehabt und musste 1 Woche Bettruhe einhalten - danach war aber eigentlich alles wieder ok.
    Sollte ich mir doch besser nen Arzttermin holen? Oder bin ich einfach übertrieben ängstlich? Ich will ja auch nicht als hysterisch dastehen......
    Liebe Grüße,
    Skippie


  • Re: merkt man eine missed abortion?


    Hallo,

    ein guter Frauenarzt (gerade dann wenn er deine Vorgeschichte kennt) wird dich nicht als hysterisch abstempeln. Lass dir einfach einen Termin geben, dann bist du auf der sicheren Seite. Es gibt MA die man leider nicht merkt. Auch Übelkeit ist kein eindeutiges Zeichen das alles ok ist. Aber bitte nicht gleich vom schlechtesten ausgehen! Lass dir einen Termin geben dann wird bestimmt alles gut!

    LG Maleica

    Kommentar


    • Re: merkt man eine missed abortion?


      Hallo, und danke für Deine Antwort.
      Da ich gestern Abend auch noch leichte Blutungen bekommen habe, habe ich mir direkt heute früh nen Termin für heute Vormittag geben lassen.
      Ich hoffe so sehr, dass es gut ausgeht!!!!!!!!

      Kommentar


      • Re: merkt man eine missed abortion?


        Hallo, da bin ich wieder, und seeeehr erleichtert: Dem Kind geht´s soweit gut, ich hab das Herzchen schlagen sehen und das Kind hat sich sogar bewegt :-)
        Wegen der Blutungen hat der Doc mich jetzt allerdings wieder für mindestens 2 Wochen krankgeschrieben, eingeschränkte Bettruhe, und wahrscheinlich werde ich dieses Jahr gar nicht mehr zur Arbeit dürfen...... Aber was tut man nicht alles......
        Jedenfalls bin ich tierisch erleichtert!

        Kommentar



        • Re: merkt man eine missed abortion?


          Hallo Skippie,
          prima, weiterhin alles Gute!
          Viele Grüße,
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: merkt man eine missed abortion?


            hey bin neu hier,habe letzte woche schwangerschaftstest gemacht und der war positiv,bin dann auch 2 tage später zu meinen frauenarzt gegangen,laut ultraschall bin ich 5,schwangerschaftswoche...nun habe ich aber blutungen bekommen und leichtes ziehen im unterleib.(am we)..habe jetzt das gefühl es verloren zu haben..
            bin 39 jahre und hab schon zwei kinder,mein partner und ich möchten gerne noch eins haben
            nächsten termin beim arzt hab ich erst in 2 wochen
            habe ein bissel angst das ich es jetzt verloren hab

            lg liebemouse

            Kommentar


            • Re: merkt man eine missed abortion?


              Hallo mouse,

              war es helles, frisches Blut oder altes, braunes ? Nur weil Blutungen auftreten heißt das noch gar nichts. Allerdings soll man bei Blutungen direkt zum Arzt. Er kann dir dann genau sagen ob noch alles ok ist oder nicht. Ich würde nicht 2 Wochen warten.

              LG Maleica

              Kommentar



              • Re: merkt man eine missed abortion?


                Genau, geh zum Arzt!
                Wenn alles in Ordnung ist, bist Du beruhigt, und wenn nicht, wird er Dich vielleicht krank schreiben und Ruhe verordnen. Es nutzt nix, wenn Du nur grübelst und nicht zum Arzt gehtst! Und wenn Du sagst, Du hast Blutungen, kriegst Du auch ganz schnell nen Termin.
                Ich drück die Daumen, dass alles gut geht.
                Ich hatte ja die ersten 3 Monate auch ständig Blutungen, aber jetzt ist seit 6 Wochen alles in Ordnung und mir geht es gut - dem Kind hoffentlich auch, hab auch erst in 2 Wochen den nächsten US.
                Gruß, Skippie

                Kommentar


                • Angst das Baby zu verlieren


                  Hallo,

                  ich bin (seit gestern bestätigt) anfang der 6. SSW.
                  Mein Freund und ich sind super glücklich aber hab heute schon angst das ich es wieder verlieren könnte, man ließt und hört ja auch so vielm davon.

                  Meine Frauenärztin hat gestern einen Abstrich gemacht mit einer art Bürste.
                  Sie meinte auch das es normal ist wenn es noch ein wenig Blutet.
                  Gestern abend als ich auf Toilette war hatte ich dann einmal eine leichte Blutung ziemlich helles Blut und heute ist es zwar nur ein paar kleine Tropfen aber dunkel.

                  Bin mir sehr unsicher ob das wirklich ok ist wie meine Ärztin sagt.

                  Bin über jede antwort froh

                  Danke

                  Kommentar


                  • Re: Angst das Baby zu verlieren


                    hallo,

                    dunkles blut weist auf älters blut hin und das kann von gestern daher auch stammen. wie gesagt, es ist normal, daß man nach dem abstrich bluten kann. daher brauchst du dir keine sorgen zu machen ! gerade wenn es dann so minimal war.. weiterhin alles gute für deine schwangerschaft ()

                    Kommentar



                    • Re: Angst das Baby zu verlieren


                      Hallo sabrina84,
                      herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Schwangerschaft.
                      Machen Sie sich keine Sorgen- ich kann die Aussage der FÄ nur bestätigen. Der Abstrich führte zu einer kleinen harmlosen frischen Blutung und am folgenden Tag haben Sie mit dunklem Blut das Abbauprodukt von Blut entdeckt.
                      Kommt es zu keiner weiteren hellen Blutung seien Sie beruhigt.
                      Viele Grüße
                      Annette Mittmann

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X