• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ab wann Geschlecht 100% entwickelt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ab wann Geschlecht 100% entwickelt?

    An die Expertin:
    Ich bin letzte Woche bei der Nackentransparenzmessung gewesen (bei 13+4) in einer Praxis für Pränataldiagnostik. Der Arzt fragte uns ob wir das Geschlecht wissen wollten. Ja - soweit: er meinte es wäre ein Junge und zeigte dabei auf einen dickeren "Strich". Nach unserem Dafürhalen könnte es auch genausogut ein Finger gewesen sein oder ein Licht o.ä. Die Sicht aufs Baby war dabei auf der Seite und die Beinchen angewinkelt, Nabelschnur war separat zu sehen. Nun meine Frage: Habe soviel gelesen, dass man erst zuverlässig in der 20. SSW eine Äußerung dazu geben kann. Hätte man zu dem Pimann nicht auch die Hoden sehen müssen? Könnte das was gesehen wurde auch eine Klitoris gewesen sein? Irren sich denn überhaupt auch Ärzte in dieser frühen SSW?
    Haben wir noch eine Chance auf ein Mädchen? (Nicht bös gemeint, wir freuen uns selbverständlich auch auf einen Jungen!!) Nächste Woche habe ich wieder einen Termin bei meiner FÄ (15+2) - weiss allerdings nicht ob ein US gemacht wird - und: hätte sich in diesen 2 Wochen wieder was verändern oder anders ausbilden können?
    -Vielen Dank schon einmal für die rasche Antwort.


  • Re: ab wann Geschlecht 100% entwickelt?


    Hallo,

    in so einem frühen Stadium können selbst Ärzte sich irren! Allerdings sind Jungs oft "zeigefreudiger" und man erkennt das Geschlecht eher. Mädels kneifen meistens die Beine zusammen oder winkeln sie an ;-) War bei meiner Tochter auch so und bei der meiner Freundin auch. Irrren kann man sich immer, auch noch über die 20ste Woche hinaus. Es gibt noch heute Fälle wo man bis zum Ende der SS felsenfester Meinung war es wird ein Junge/Mädchen und bei der Geburt kam doch gegenteiliges heraus ;-) Ist zB letztens erst wieder bei uns im Krankenhaus passiert (hat die Hebamme mir erzählt).

    100% verlassen würde ich mich generell nie auf das was der Arzt sagt. Ein "Restrisiko" bleibt immer das er falsch liegt ;-) Schon öfter wurde ein Finger oder die Nabelschnur als etwas anderes gedeutet. Aber im Normalfall sind die Chancen ab der 20sten Woche schon relativ gut etwas richtig zu deuten, vorallem dann wenn der Arzt schon lange in seinem Job ist. Die sehen das normalerweise ganz gut. Auf Aussagen in der 13ten Woche würde ich hingegen noch nicht soviel geben. Hab noch etwas Geduld :-) Nicht umsonst soll man 3- oder 4D-Aufnahmen erst nach der 25sten Woche machen. Vorher lohnt es sich nämlich kaum weil man noch nix sieht ;-)

    LG Maleica

    P.S. ich glaube mal gelesen zu haben das die Hoden erst relativ spät hervortreten, die liegen Anfangs wohl noch im verborgenen.

    Kommentar


    • Re: ab wann Geschlecht 100% entwickelt?


      Danke für Deine Antwort. Ich denke wir müssen uns tatsächlich noch gedulden. Aber wenn der Arzt so scheinbar sicher eine Aussage trifft, wäre es doch fatal, wenn diese gar nicht 100%ig sein kann oder?

      Wäre schön wenn die Expertin auch antwortet...Was sagen Sie dazu Frau Mettmann?

      Kommentar


      • Re: ab wann Geschlecht 100% entwickelt?


        Hallo anyelse,
        zu 98% können Sie sich auf so eine Aussage verlassen. Bei der Feindiagnostik in einer speziellen Praxis sind die Ultraschallgeräte zumeist sehr hochwertig und lassen präzise Aussagen zu. Häufig machen die Untersucher zur Sicherheit eine Einschränkung wie "ich bin mir zu 99% sicher" hat man keine Idee oder ist sich unsicher sagt man lieber nichts.
        Ich denke, es wird bei einem Jungen bleiben!
        Viele Grüße
        Annette Mittmann

        Kommentar



        • Re: ab wann Geschlecht 100% entwickelt?


          Hallo,

          ich habe auch eine feindiagnostische Untersuchung in der 14. SSW gehabt. Da hat die Ärztin auf meine Frage nach dem Geschlecht gemeint, die Fehlerquote sei in diesem Stadium noch zu hoch, sie wolle daher noch nichts dazu sagen.

          Beim Ultraschall in der 20. SSW hat meine "normale" Frauenärztin gemeint, es würde zu 70 bis 80 % ein Mädchen.

          Bei der nächsten feindiagnostischen Untersuchung in der 22. SSW sah die Ärztin dann wohl eindeutig, dass es doch ein Junge wird. Ich war erst wie vor den Kopf gestoßen, weil ich mich 2 Wochen auf ein Mädchen eingestellt habe. Jetzt ist mein Schatz Marlon 3 Monate alt und völlig gesund.

          Ich bin ganz ehrlich, ich hätte erst auch lieber ein Mädchen gehabt. Einfach, weil man Mädchen so niedlich anziehen kann und man auch als Frau besser mit ihnen spielen kann.

          Aber glaube mir, wenn das Kind erst da ist, ist dir das Geschlecht egal. Hauptsache gesund. Aber das siehst du ja sicher auch genauso. Viel Glück für deine weitere Schwangerschaft.

          LG
          Tessa

          Kommentar

          Lädt...
          X