• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Autolack Dämpfe eingeatmet

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Autolack Dämpfe eingeatmet

    Guten Tag,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich bin in 27 Woche schwanger und hatte letzte Woche einen Autounfall. Dabei ist mir und dem Kind nicht passiert, was mich sehr beruhigt hatte.

    Das Auto musste aber in die Reparatur, und ich habe es gestern abgeholt. Sobald ich mich ins Auto gesetzt habe, habe ich fast einen Schock bekommen, weil der Innenraum des Autos extrem nach Autolack gerochen hat. Ich konnte das Auto da aber nicht stehen lassen, und hatte auch keine Person, die das Auto für mich fahren konnte.

    Also musste ich ca. 1,5 Stunde das Auto mit offenen Fenstern nach Hause fahren. 1,5 Stunde sind durch einen Stau zustande gekommen, dass bedeutet, dass ich hierzu auch noch Autoabgase eingeatmet habe, weil die Fenster auf waren. Dabei habe ich mir durch den Durzug auch noch eine starke Erkältung geholt.

    Jetzt mache ich mir extreme Vorwürfe und habe Angst um mein Kind. Kann es jetzt wegen dieser Unglückssituation Schaden davon tragen?

    Viele liebe Grüße,



    Maque


  • Re: Autolack Dämpfe eingeatmet


    Hallo Maque,
    machen Sie sich keine Sorgen darüber- zu einer Schädigung wird es nicht gekommen sein. Auch eine Erkältung ist harmlos für Ihr Kind.
    Viele Grüße.
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Autolack Dämpfe eingeatmet


      Hallo Maque,
      durch Zufall fand ich Deine Frage und hoffe, Du bist noch ab und an bei Onmeda. Habe derzeit das gleiche problem wie Du:

      Ich krieg echt langsam einen "Kotzkrampf". Wir haben unser Auto vor 1 Woche lackieren lassen müssen, da uns jemand tuschiert hatte. Seitdem stinkt es wie Hulle nach Lack im Innenraum. Ich lüfte bevor ich einsteige tausend Stunden das Auto und fahr mit voller Heizung und offenem Fenster, da ich denke, es kann nicht gesund sein. Wie toll im Winter, bin eingepackt wie Großväterchen Frost. Die Lackiererei meinte, es wäre für mich und mein Baby nicht schädlich, sei nur unangenehm vom Geruch. Es würde wohl länger dauern mit Austrocknen, da unser Gas-Auto nicht in die Brennkammer konnte (eben wegen Gas). Sind die Lacke heutzutage wirklich nicht schädlich fürs Baby (bin SSW 25)? Oder wollen die mich bloß ruhig stellen? Hat es Deinem Baby geschadet? Es wird einfach nicht weniger!!! Bei dem Wetter können wir das KfZ aber auch nicht Tag und Nacht lüften...

      Ich bin mal gespannt, ob Du meine Mail noch lesen kannst.
      Liebe Grüße und ein frohes Fest! Sonnenschein

      Kommentar

      Lädt...
      X