• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger trotz Periode?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger trotz Periode?

    Guten Tag Frau Mittmann, Guten Tag auch an alle anderen Leser/innen,

    ich habe seit einiger Zeit einige Probleme, die mich etwas beunruhigen, da sie auf eine Schwangerschaft deuten könnten.

    Kurz zu mir: ich bin 31 Jahre, nehme regelmäßig die Pille (manchmal mit einem Unterschied von 1-2 Std., laut Packungsbeilage darf man eine Verzögerung bis zu 12 Std. haben), meine Periode kommt regelmäßig in der Menopause. Ich wohne mit meinem Freund zusammen, wir haben mehr oder weniger regelmäßig Geschlechtsverkehr, wobei er nie in mich hinein ejakuliert.

    Nun zu meinem Problem: ich fühle mich immer ziemlich aufgebläht, womit ich allerdings schon länger kämpfe, aber mein Blähbauch wirkt manchmal, als wenn ich im dritten Monat schwanger wäre.

    Vor einigen Wochen bekam ich dann Kreuzbeinschmerzen. Ein Besuch beim Orthopäden klärte dann, dass die linke Seite meines Beckens sich ständig nach oben verschiebt. Die Bänder sind gedähnt, deshalb die Schmerzen. Mein Arzt hat mir das Becken eingerenkt, aber als ich noch bei ihm war, verschob es sich erneut.

    Am Montag waren die Schmerzen im Rücken so arg, dass ich nicht arbeiten gehen könnte. Da bekam ich ganz plötzlich starke Kreislaufbeschwerden, so dass ich beinahe ohnmächtig geworden wäre. Natürlich kann dies auf Grund der Anstrengungen durch die Schmerzen verursacht worden sein.

    Des öfteren habe ich auch außerhalb meiner Periode so ein Ziehen im Unterleib, als wenn die Tage kurz bevorstünden, was dann aber nicht der Fall ist.

    Nun habe ich auf einer gynokologischen Internetseite gelesen, dass eine Frau, die regelmäßig die Pille nimmt und versehentlich doch schwanger wird, ihren Zyklus der regelmäßigen Blutungen beihält. Das hat dann wohl nichts mehr mit Menstruationsblutungen zu tun sondern ist - ausgelöst durch die Pille - hormonellbedingt.

    Das alles verunsichert mich etwas, am meisten die Frage bzgl. meines Beckens. Könnte dies an Anzeichen auf eine Schwangerschaft sein?

    Über eine rasche Antwort würde ich mich freuen.

    Vielen Dank im Voraus.

    Beste Grüße

    Tina04


  • Re: Schwanger trotz Periode?


    Hallo!
    die Wahrscheinlichkeit dass du schwanger bist ist sehr sehr gering!!!
    Du nimmt die Pille, und wenn dein Freund nicht in dir ejakuliert ist noch gering!!!

    Wieso macht ihr es so? ist es nicht für euch beide unangehenmt, ich meine wegen der Zeit und weil ihr immer denken musst, dass er nicht drin ejakulieren darf.

    Ich denke, wenn du die Pille nimmst, reicht es schon als Verhütung.

    Grüße

    Beba

    Kommentar


    • Re: Schwanger trotz Periode?


      hallo,
      also für mich hört sich das nicht nach Schwangerschaft an, sondern eher nach anderen gynäkologischen Problemen, die nur der Frauenarzt klären kann.
      Zwar kann man auch mit regelmäßiger Einnahme der Pille schwanger werden - in seltenen Fällen, aber da sind die Symptome anders.
      Weil, im dritten Monat hat man eigentlich noch einen Blähbauch ;-) - das kommt erst viel viel später. Aber auch die starken Unterleibsschmerzen sprechen nicht für eine Schwangerschaft. Manche Frauen spüren bereits in der Frühschwangerschaft ein Dehnen der Mutterbänder, was sich aber als leichtes Ziehen äußert, keinesfalls aber als Schmerzen die einen fast ohnmächtig werden lassen.
      Daher würde ich dir dringend raten, deinen FA aufzusuchen und ihm von der Heftigkeit der Schmerzen zu berichten. Falls er nichts findet, kann er dich auch evtl. an einen Internisten weiterverweisen.
      Typisch für eine Schwangerschaft wäre z.B. ein starkes Spannungsgefühl in den Brüsten evtl. schon verbunden mit einem deutlichen Volumenanstieg, starke Müdigkeit und Schlappheit "bis in die Knochen", deutlich verminderte Ausdauer beim Sport etc.

      viel Glück,
      Delia

      Kommentar


      • Re: Schwanger trotz Periode?


        Hallo,

        vielen Dank für Eure Antworten.

        Beba74@: Ich lasse ihn nicht in mich hinein ejakulieren, weil ich einfach Angst davor habe schwanger zu werden. Meistens ist es kein Problem. Ab und an sagt er beim Sex, dass er gerne in mich hinein ejakulieren möchte, manchmal benutzen wir ein Kondom. Vielleicht bin ich einfach zu ängstlich. Ich weiß es nicht.

        Deila@: Ich glaube, Du hast da etwas mißverstanden. Ich habe die starken Schmerzen nicht im Unterleib. Wie ich beschrieben haben, habe ich seit kurzem eine Verschiebung meines linken Beckens nach oben, dadurch werden die Bänder zwischen Kreuzbein und Becken gedehnt. Meine Frage war, ob durch eine evtl. Schwangerschaft sich das Becken verschieben kann.
        Im Unterleib habe ich manchmal nur so ein Ziehen, wie kurz vor den Tagen, aber halt auch nur ab und zu. Ohnmächtig bin ich fast geworden, weil mein Kreislauf ganz plötzlich versagt hat, als ich ein paar Minuten mit jemanden zusammengestanden und mich unterhalten habe.

        Ich glaube im Grunde genommen auch nicht wirklich daran, dass ich Schwanger sein könnte, aber eine Freundin hat nun auch so etwas vermutet. Ich habe mir jetzt mal einen Schwangerschaftstest gekauft, um einfach ganz sicher zu sein.

        Wie haltet Ihr das denn, wenn Ihr die Pille nehmt? Habt Ihr keine Angst davor, dass Ihr Schwanger werdet, wenn der Mann in Euch hinein ejakuliert? Reagiere ich einfach über?

        Gruß Tina04

        Kommentar



        • Re: Schwanger trotz Periode?


          Hallo Tina04,
          mit einemSS-Test finden Sie direkt heraus, ob Sie schwanger sind oder nicht.
          Viele Grüße
          Annette Mittmann

          Kommentar


          • Re: Schwanger trotz Periode?


            Hi!
            ich denke, dass deine Angst etwas übertrieben ist. Sorry, wenn es das sage, aber die Wahrscheinlichkeit, dass man trotz Pille schwanger wird, ist sehr sehr gering (du könntest in Internet nach Zahlen recherchiere) nur wenn man Erbrechen hat, es ist etwas anderes.

            Ich habe vorher mit meiner Periode verhütet (also in die gefährlichen Tage mit Kondom und die nicht gefärlichen Tage gar keine Verhütung) weil ich regelmäßig bin! Nur ein Mal habe Angst gehabt, dass ich schwanger war! weil das Kondom kaputt gegangen ist, dann habe ich die Pille genommen.
            Mit meinem Mann habe ich Kondom als wir noch nicht verheiratet, dann mit meiner Periode wie oben geschrieben habe und dann die Pille!!! und bin nie ungewollt schwanger geworden.

            Dann habe ich im Oktober letztes Jahr die Pille abgesetzt, weil wir ein Baby wollten! Jetzt bin in 6. Monat schwanger und freuen uns sehr auf unseren Junge!!!!!

            ich glaube, dass du deine Frauenärztin fragen soll, und richtig untersuchen lassen sollst!

            aber eine Schwangerschaft, kommt auch bei jede Frau anderes!!! ich habe Symptome gar nicht gehabt und bis jetzt läuft gut, deswegen kann man nicht mit der Symptome eine Schwangerschaft ausschließen.

            Das einzige was nur helfen kann, ist eine Schwangerschafstest!!

            Wie gesagt, man darf sich nicht so viele Gedanken machen, aber natürlich muss man verhüten, wenn man noch nicht bereit für ein Kind ist.

            Viele Grüße

            beba

            Kommentar


            • Re: Schwanger trotz Periode?


              hmm ich habe so ein ähnliches problem.

              heute ist mittwoch und an samstag habe ich zum letzten mal die pille genommen.
              meine tage habe ich immer noch nicht, aber mein freund ist auch noch nie in mir gekommen.

              ich habe einmal zwei dragees Johanniskraut o. baldrian genommen(weiß nich genau was es war) und hatte am gleichen tag sex aber wie gesagt er ist nicht in mir gekommen. hier im frorum meinte der Doc. dass Johanniskraut die wirkung nicht beeinflußt.

              ich werde langsam wahnsinnig, da ich noch jung bin und es mir nicht leisten kann ein kind zu bekommen...

              was meint ihr dazu? starke verzögerung? oder etwas anderes?(schwanger,...)

              Bitte um hilfe!!!!

              Kommentar



              • Re: Schwanger trotz Periode?


                Hallo Annichen,
                bei regelmäßiger, korrekter Pilleneinnahme ist eine Schwangerschaft sehr selten. Die Wirkung der Pille wird weder durch Baldrian noch durch Johanniskraut nachhaltig beeinträchtigt. Mittlerweile setzte die Abbruchblutung eventuell schon ein- ansonsten würde ein Schwangerschaftstest oder ein FA-Besuch helfen.
                Viele Grüße
                Annette Mittmann

                Kommentar