• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fruchtwassermenge

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fruchtwassermenge

    Hallo,

    letztens habe ich von einer Bekannten gehört, das sie zuviel Fruchtwasser hat und das sie jetzt ein Gang runter schalten müsste. Sie ist, glaube ich, mittlerweile in der 35 Woche......Ich bin in der 30 Woche und habe davon noch nichts gehört oder gelesen, wobei ich aber auch zugeben muss, das ich die Krankheitsbilder ausgeklammert habe und nur nach Bedarf darin nachschlage.....
    .........................................ich habe leider nichts darüber gefunden..und mich würde das wirklich interessieren wer weiß mehr zu dem Thema?

    Wieviel Fruchtwasser ist üblich? Was bedeutet es wenn man zuviel Fruchtwasser hat, kann das dann auf eine Erkrankung hinweisen ?

    Mich plagen bishier nur die üblichen Wehwechen wie gemeine nächtlicheWadenkrämpfe und schlaflose Nächte.....alles im rahmen des machbaren..
    .................................................. ....freue mich schon auf Antworten...DANKE

    (|8))


  • Re: Fruchtwassermenge


    Hallo,

    man kann zuviel Fruchtwasser haben oder auch zu wenig. Beides ist nicht so gut, beides kann auf Krankheiten hinweisen - muss aber nicht zwangsläufig, es sollte in erster Linie beobachtet werden. Wenn der Arzt nichts erwähnt bei dir dann ist auch alles ok.

    Was das für Krankheiten sind, das kannst du dir ergoogeln aber ich würde das nicht machen, mich zieht dieses "was man alles haben könnte" eher runter und tut mir nicht gut.

    Eine Bekannte von mir hatte auch zuviel Fruchtwasser aber Probleme entstanden dadurch nicht.

    Bei dir ist alles super, freu dich :-) Schlaflose Nächte und Wadenkrämpfe sind normal, habe ich auch. :-)

    LG Missi

    Kommentar


    • Re: Fruchtwassermenge


      Hallo Sternenlicht,
      bei jeder Ultraschalluntersuchung wird auch nach der Fruchtwassermenge geschaut. Wurde Ihnen gegenüber nichts erwähnt oder Kontrolluntersuchungen vereinbart, ist alles im normalen Bereich bei Ihnen. Natürlich kann ich an dieser Stelle Krankheitsbilder als Schlagwort angeben, bei denen es zu einer vermehrten Fruchtwassermenge kommt- aber weiter wird Sie das nicht bringen- eher beunruhigen. So verzichte ich zunächst darauf- sollten Sie darauf bestehen, bitte ich um kurze Rückmeldung...
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar

      Lädt...
      X