• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutung in der 30.SSW

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutung in der 30.SSW

    Hallo!

    Ich habe eine Frage.
    Ich bin momentan in der 30.SSW (29+2)

    War von Donnerstag Nacht bis gestern (Montag) im Krankenhaus, da ich eine Blutung hatte.

    Es ist so, dass ich momentan vermehrt Stuhlgang habe, da ich im Moment wieder einen Colitis-Ulcerosa-Schub habe. (wird mit 40mg Urbason behandelt; jetzt schon 30mg).
    Ich wurde in der Nacht wach, musste zur Toilette und es kam frisches, hellrotes Blut.
    Die Blutung war sofort wieder vorbei, doch ich wollte es selbstverständlich abklären lassen.

    Ich wurde von Kopf bis Fuß untersucht und Krümelchen natürlich auch.
    Schien alles in bester Ordnung zu sein. Gebärmutterhals bei 3,8cm, Krümels Maße waren auch tip-top und die Plazenta sitzt an der Hinterwand weit oben und scheint auch in bester Ordnung zu sein. Keine Anzeichen für eine vorzeitige Lösung oder so...

    Ich wurde dann aber trotzdem an einen Wehenhemmer gehängt, da sie wollten, dass der Bauch sich (total) ruhig verhält und keine weiteren Blutungen mehr vorkommen.

    Nun war bis heute morgen alles tip-top.
    Doch heute wieder dasselbe Spiel.
    Stuhlgang, Blut, und das wars...

    Woher könnte die Blutung kommen?
    Könnte es sein, dass durch die vielen Stuhlgänge einfach alles "gereizt" ist, und deshalb vielleicht ein Äderchen geplatzt ist?

    Ich bin beunruhigt, obwohl mir versichert wurde, dass es Krümel gut geht.
    Morgen habe ich wieder einen Arzttermin.
    Aber vielleicht können Sie mich ja bis dahin etwas beruhigen...

    Grüße
    Simone


  • Re: Blutung in der 30.SSW


    Hallo Simone,
    da die gynäkologische Ursache untersucht wurde, ist es wahrscheinlich, dass die Blutung durch den Colitis Schub verursacht wurde. Ein solcher Schub geht häufig mit blutigem, wässrigen Stuhlgang einher, so stammt das Blut aus dem Darm und weniger aus der Gebärmutter.
    Sie sollten allerdings nach wie vor der Blutungsquelle auf den Grund gehen und morgen Ihren Arzttermin wahrnehmen.
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar


    • Re: Blutung in der 30.SSW


      Nein, das Blut stammte 100%ig aus der Scheide und nicht aus dem Darm...

      Anscheinend aber nicht aus der Gebärmutter...

      Ich werde heute natürlich den Termin wahrnehmen!

      Grüße und danke!
      Simone

      Kommentar

      Lädt...
      X