• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

6 ter Kaiserschnitt und ich habe Angst...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 6 ter Kaiserschnitt und ich habe Angst...

    Hallo,
    ich glaube das ich wohl so ziemlich allein mit meinem Problem darstehe und ich bin deswegen total verzweifelt.
    Ich bin ein Mama von 4 Kindern (18,12,10 J und 21 Monate)und wieder in der 15 Woche schwanger.
    Alle meine Kinder wurden mit KS geboren wobei mein erstes Kind durch eine Blutvergiftung im 5 Monat per KS geholt werden musste und verstorben ist.
    In der 2 Schwangerschaft habe ich dann ein gedeckte Ruptur bekommen und mein Sohn musste auch per KS im 7 Monat geholt werden doch er ist gesund und heute 18 Jahre alt,danach mussten die weiteren Kinder auch per KS geholt werden trotz Verhüttung wurde ich jetzt erneut schwanger und bin total verzweifelt einerseits wünsche ich mir das Kind so sehr doch ich habe jetzt soviel gehört und gelesen das zb. die Gebärmutter reißen kann und ich und das Kind dabei sterben können da die Naht an der Gebärmutter nach jedem Eingriff dünner werden kann.
    Ich hätte nie über eine Abtreibung nachgedacht und hätte bei dieser Schwangerschaft auch nicht gemacht werden können da die Plazenta noch ein Stück vor dem Muttermund liegt.
    Ich will nicht das meine Kinder ohne mich aufwachsen müssen und bin total am Ende.
    Ich muss noch erwähnen aufgrund einer Thrombose in der 4 Schwangerschaft durfte ich nichts mehr nehmen an Verhütungsmitteln was Hormone hat.
    So habe ich einen Ring eingesetzt bekommen , denn Spirale ging nach den KS nicht mehr.
    Sorry das ich soviel geschrieben habe..


  • Re: 6 ter Kaiserschnitt und ich habe Angst...


    Hallo lavira,
    Ihre Sorge kann ich nachvollziehen.
    Ein Grund zur Abtreibung besteht jedoch nicht.
    Freuen Sie sich über die erneute SS, wenn sie in Ihre familiäre Situation passt.
    Wichtig sind drei Komponenten in der SS: sie hören sensibel auf Ihren Körper, finden in Ihrem FA einen kompetenten Begleiter der SS und suchen sich eine spezialisierte Geburtsklinik aus, in der Sie sich bei Zeiten vorstellen.
    Dann kann Ihre SS durchaus komplikationslos verlaufen...
    Alles Gute
    Annette Mittmann

    Kommentar

    Lädt...
    X