• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beckenendlage, Drehung noch möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beckenendlage, Drehung noch möglich?

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin inzwischen in der 29. SSW angekommen und beim letzten Ultraschall wurde festgestellt, dass meine Kleine immer noch schön brav im "Sitzstreik" ist.
    Meine Ärztin hat zwar gemeint, dass das noch kein Grund zur Beunruhigung ist weil noch genügend Platz und Zeit sei damit sich die Kleine drehen könnte, aber irgendwie hat mich das nicht so richtig beruhigt.

    Wollte drum mal fragen in welcher Woche bzw. bis zu welchem Zeitpunkt sich die Kinder denn noch von alleine drehen können?
    Falls sie sich nicht dreht meinte meine Ärztin könnte man es wohl auch noch mit Akkupunktur oder "Moxen" (???) versuchen. Hat jemand von euch Erfahrung damit und in welcher Woche sollte man damit beginnen?

    Liebe Grüße
    Nicky


  • Re: Beckenendlage, Drehung noch möglich?


    Hallöchen.

    Du brauchst dir wirklich noch keine Gedanken wegen deiner Beckenendlage zu machen. Das Baby hat gut Zeit sich noch bis zur 36. Woche zu drehen. Sollte das Baby immernoch in der 34./35.SSW verkehrt liegen solltest du Kontakt mit deiner Hebamme aufnehmen. Die kann dann etwa ab der 35. Woche mit moxen anfangen. Das macht man dann alle 2 Tage, maximal 4 mal oder bis das Baby sich gedreht hat. Die Erfolgschancen liegen beim 1. Kind bei über 50%.
    Es gibt dann auch noch 1000 Möglichkeiten mit verschiedenen Körperhaltungen, Homöopathie, äußere Wendung usw. die eine Drehung unterstützen können, aber das solltest du mit deiner Hebamme besprechen.
    Hab Geduld...
    Alles Liebe,
    Kathrin

    Kommentar

    Lädt...
    X