• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Kaum Tiefschlaf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kaum Tiefschlaf

    Hallo,
    vor etwa zwei Jahren wurde bei mir eine schwere Schlafapnoe festgestellt. Wegen Corona hat sich die Behandlung dann ewig hinausgezögert und vor etwa einem halben Jahr habe ich ein CPAP-Gerät bekommen. Die Aussetzer wurden dadurch von etwa 70 auf 8 pro Stunde gesenkt. Dennoch ging es mir Tagsüber nicht besser. Die Auswertung meines CPAP zeigte mir, dass ich offenbar fast keine Tiefschlafphasen habe, wenn überhaupt vielleicht alle vier, fünf Nächte mal 10 Minuten. Da ich mir das aber nicht wirklich vorstellen konnte, habe ich es mehr oder weniger ignoriert und geduldig auf meinen nächsten Schlaflabor-Termin gewartet. Zwischenzeitlich habe ich aber mehrere andere Ärzte konsultiert, weil meine Tagesmüdigkeit immer schlimmer wurde, wurde jedoch nirgends wirklich ernst genommen.
    Im Schlaflabor stellte sich nun heraus, dass die Geräteeinstellung soweit in Ordnung ist, ich jedoch tatsächlich (!!!) keine Tiefschlafphasen habe. Für's Erste habe ich nun ein APAP-Gerät bekommen, aber damit geht es mir auch nicht besser. Mein nächster Termin beim Arzt ist erst in drei Monaten.
    Inzwischen bin ich, ohne dramatisieren zu wollen, wirklich am Verzweifeln. Ich habe ständig Kopfschmerzen, habe kaum noch Kraft mich zu bewegen, mir ist ständig schwindlig und mir ist schon zwei Mal komplett schwarz vor Augen geworden (Blutdruck war aber völlig in Ordnung), kurz gesagt, ich bin absolut und völlig erschöpft. Dazu kommt auch noch, dass ich drei Mal die Woche zur Dialyse muss und somit nicht mal "ein paar Tage Frei" nehmen kann.

    Jetzt zu meiner eigentlich ganz simplen Frage: Wie komme ich an Tiefschlaf? Im Onlinehandel gibt es den nicht, habe ich schon geguckt . Aber im Ernst, gibt es irgend eine Möglichkeit, ohne Medikamente, Tiefschlafphasen zu begünstigen?
    Übrigens, vom reinen Schlafgefühl habe ich den Eindruck, gut zu schlafen. Ich gehe abends ins Bett schlafe scheinbar meine 10-12 (!!!) Stunden durch - abgesehen von den Toilettenpausen.
    Für jeden Tipp bin ich Euch dankbar.


  • Re: Kaum Tiefschlaf

    Ja, es gibt Medikamente die den Schlaf verbessern und auch tiefer werden lassen, wenn sie gut wirken.
    Dazu solltest du dich aber an den Arzt wenden.
    Da wäre die Frage ob du die Termine einfach nur im Schlaflabor hast und dort auch die Auswertung bekommst, oder ob du auch bei einem Neurologen in Behandlung bist, der sollte wissen ob und welche Medikamente für dich passend sind.

    Kommentar


    • Re: Kaum Tiefschlaf

      Wie sieht es denn mit Selbsthilfemaßnahmen aus?
      Schlafhygiene überprüfen, Entspannungstechniken, Sport...?

      Kommentar


      • Re: Kaum Tiefschlaf

        Hallo,
        sorry, ich habe den Thread hier total vergessen.
        Medikamente wollte ich, solange möglich, erst mal noch vermeiden. Der Tipp mit den Entspannungsübungen ist toll, dass werde ich mir mal durchlesen. Völlig laienhaft habe ich so was zwar schon, ohne Erfolg, probiert, aber vielleicht hilft das besser.
        Allerdings habe ich vielleicht jetzt endlich den Schuldigen gefunden. Seit ein paar Jahren nehme ich Citalopram. Neben anderen Nebenwirkungen, welche mein Arzt jedoch bestreitet, habe ich jetzt raus gefunden, sind die Tabletten auch dafür bekannt, einem den Tiefschlaf zu nehmen.
        Werde jetzt dann wohl den Arzt wechseln, was leider gar nicht so einfach ist.

        Kommentar



        • Re: Kaum Tiefschlaf

          Mir sind da auch eher NW wie Schlaflosigkeit und sehr lebhafte Träume bekannt, als zu wenig Tiefschlaf, wobei längere REM Phasen sicher auch die den Tiefschlaf verkürzen könnten.
          Man muss halt abwägen und ausprobieren.

          Zu was für einem Arzt gehst du denn, also Fachrichtung?

          Kommentar


          • Re: Kaum Tiefschlaf

            Als ich nach Nebenwirkungen gesucht habe, bin ich auch nicht auf Probleme mit dem Tiefschlaf gestoßen. Erst als ich direkt danach gesucht habe. Gibt sogar schon Studien zu dem Thema.
            Nach einer ziemlichen Kriese bin ich damals mal zu einer PIA gekommen und bis heute da hängen geblieben. Die Leute sind zwar alle super nett, aber ich hatte schon das eine oder andere Mal den Eindruck, dass ich bessere Behandlungen geben kann.

            Kommentar


            • Re: Kaum Tiefschlaf

              Eigentlich sind die PIA`s immer auf dem neuesten Stand, also eher als manch Niedergelassener, da ja dort auch viel geforscht und über neueste Erkenntnisse auch gelesen wird, Fortbildungen usw.

              Was eindeutiges dazu habe ich nicht gefunden, also dass explizit der Tiefschlaf leidet, aber das hat nix zu sagen.:-)
              Gerade bei AD´S reagieren die Leute sehr individuell, von daher ist es auch irgendwo schlüssig dass einige Probleme mit dem Tiefschlaf bekommen.

              Kommentar


              Lädt...
              X