• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Komischer Stuhlgang

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Komischer Stuhlgang

    Guten Abend. Kurz zu mir. Ich bin 39 Jahre alt und weiblich. Ich hatte im Juli 2018 eine unauffällige Darmspiegelung. Keine Auffälligkeiten, keine Polypen. Proben alle unauffällig. Vor 4 Wochen hatte ich eine Magen Darm Infektion. 2 Tagen Durchfall und danach 3 Tage weichen Stuhlgang.
    Am Tag mach dem Durchfall hatte ich einmal Blut beim abwischen am Papier. Die 2 Tage danach kam immer noch etwas Schleim mit. Zu dem Zeitpunkt auch Schmerzen und ein Brennen am After.
    Ich habe schon seit Jahren zeitweise bis zu 4x täglich Stuhlgang. Keine Verstopfung. Test auf okkultes Blut war negativ.
    Zur Zeit habe ich Probleme mit dem Ischias und zeitgleich kamen wieder Probleme mit dem Darm dazu. Erst hatte ich Schmerzen am After. Keine Bauchschmerzen.
    Dann hatte ich heute wieder 4x Stuhlgang. Beim letzten Stuhlgang war der Stuhl erst normal geformt und dann geformt wie ein Wurm zum Schluss. Blut und Schleim kam nicht. Allerdings habe ich schon seit Jahren viel Luft im Bauch. Ich nehme seit Jahren Pantoprazol und habe seitdem auch immer Probleme mit dem Darm.
    Deutet dieser wurmartige Stuhl auf Darmkrebs hin obwohl ich nicht mal einen Polypen hatte?
    Es gibt in meiner Familie keine Fälle von Darmkrebs und leider habr ich den fehler gemacht und Symptome gegoogelz und jetzt bin ich noch nervöser.


  • Re: Komischer Stuhlgang

    Guten Tag Panic123,

    vielen Dank für Ihren Beitrag in unserem Forum.

    Da dieses Forum aktuell von keinem Experten/in betreut wird und Sie bisher noch keine Antwort auf Ihren Beitrag erhalten haben, wollte ich Sie auf den Expertenrat "Chronisch entzündliche Darmerkrankungen" auf unserem Schwesterportal Lifeline.de aufmerksam machen:


    https://fragen.lifeline.de/expertenrat/magen-darm/

    Das dortige Forum wird von einem Ärzteteam betreut, welches Ihnen Fragen gerne beantwortet. Bitte geben Sie auch an, warum Sie seit Jahren das Medikament einnehmen. Es sollte dafür ja auch einen Grund, bzw. eine Diagnose geben. Je genauer die Beschreibung Ihrer vorliegenden Beschwerden und Diagnosen ist, desto besser kann unser Experte darauf antworten.

    Alles Gute und viele Grüße

    Victoria

    Sie haben Fragen zu den Themen Magen und Darm? Stellen Sie Ihre Fragen in den Expertenräten und erhalten Sie kompetente Antworten unserer erfahrenen Experten.

    Kommentar

    Lädt...
    X