• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sexualität Erwachsene

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sexualität Erwachsene

    Hi. Ich bin 31 und habe mich leider in meinem Leben einige Male belästigen/ übergriffig (ohne Gewalt) gegenüber Nicht-fremden Frauen verhalten und möchte lernen, mich diskreter und respektvoller zu verhalten. Sprich meine Sexualität in den Griff kriegen. Mein Verhalten war wirklich nicht in Ordnung und ich habe auch die entsprechenden Personen um Entschuldigung gebeten. Sie haben es mir auch verziehen.
    Aktuelle Diagnosen sind Zwangsgedanken und es gibt den Verdacht auf ADHS. Damit möchte ich aber nicht ausdrücken dass meine (eventuelle) Krankheit für mein Verhalten verantwortlich wäre.
    Meine Gesamtproblematik entspricht aber weitgehend der Symptomatik einer ADHS Erkrankung ber Erwachsenen.
    Wie kann ich mein Verhalten sinnvoll und gesund ändern?
    Ich hatte nie die Absicht, durch mein Verhalten jemandem zu schaden und möchte niemals jemandem schaden.
    Gibt es eine Ansprechstelle für mich?


  • Re: Sexualität Erwachsene

    Hi,
    du könntest eine Psychotherapie machen, im Netz auch mal schauen welche Anlaufstellen es für dich in deiner Nähe gibt, oft gibt es Ehrenamtliche, gemeinnützige Vereine, die zumindest Erstgespräche anbieten um das einsortieren zu können.
    Welche Form der Hilfe die richtige ist hängt von der Ursache ab, ist das eine Art Zwang, eine Sucht, ein Machtgehabe.........

    Meist ist es einfach mangelnder Respekt, ein Frauenbild dass Übergriffe bagatellisiert, sich selber höher stellt, auch der Wunsch danach höher zu stehen.
    In jedem Fall eine Demonstration der eigenen Macht, denn mit Respekt und der Überzeugung dass Mann und Frau gleich viel wert sind, würde man erst gar nicht darauf kommen sie zu belästigen.
    Vielleicht mal selber in die Richtung denken, welches Bild wurde in der Familie vermittelt, welche Vorurteile, welche Fakten über Frauen die aus den 50ern stammen...?

    Kommentar


    • Re: Sexualität Erwachsene

      Moin. Das ist kein Machtgehabe, ich gehe sogar fast aus davon, dass es eher Zwang/ Angst ist. Ich würde nicht behaupten, dass ich ein vorurteilsvolles Frauenbild habe.
      Vielmehr sehe ich ja selbst, wie ich mich verhalten habe und dass mein Verhalten auf keinen Fall in Ordnung war. Das wollte ich auch nie abstreiten oder irgendwas klein oder schönreden. Aber ich merke hier auch gerade wieder, dass ich mich rückversichere, was vorallem auf eine Zwangsstörung/ Angststörung hinweist. Ich bin eigentlich ein total unsicherer Mensch. Aber dass das durchaus mangelnder Respekt war, da stimme ich unverwundbar zu.

      Kommentar


      • Re: Sexualität Erwachsene

        Ja, es ist ja so, ein Mensch vor dem man Respekt hat bei dem wird man nicht übergriffig, außer ein Zwang sagt dir du musst jetzt dies oder jenes machen sonst wirst du nicht mehr froh, oder so.
        Wenn du meinst dass es ein Teil der Zwangsstörung ist, dann solltest du dementsprechend einen Therapeuten suchen: psychologischer Psychotherapeut".
        Oder bist du schon in Therapie?
        Natürlich kann man auch schon das ein oder andere selber beginnen, Umdenken, aushalten, nicht nachgeben usw.
        Was das mit den Frauen genau war, das kann sicher auch eher ein Therapeut in einem entsprechenden Gespräch besser beurteilen, hier ist das ja nicht wirklich möglich und am Ende auch nur Vermutung.

        Kommentar



        • Re: Sexualität Erwachsene

          Da missverstehst du mich. Der Zwang bzw. Die krankhafte Angst ist es, jetzt zu denken, dass von mir eine Gefahr ausgeht. Klar war mein Verhalten respektlos, das leugne ich keine Sekunde. Und ich verabscheue mich noch immer für diese Vorkommnisse, obwohl sie Jahre her sind... macht sowas jemand, dem das egal ist, wie es sein Gegenüber empfindet? Nein. Aber mich verurteilen dafür, was bringt das? Meinst du, ich bin da stolz drauf?
          Ich habe dumme Entscheidungen getroffen, und will mich verändern, ich gehe sogar relativ offen damit um. Ich habe die Personen um Entschuldigung gebeten und diese sogar Explizit drauf hingewiesen, dass sie das Recht haben, mich anzuzeigen. Aber die betroffenen Personen möchten das derzeit

          Kommentar


          • Re: Sexualität Erwachsene

            Nicht. Es ist mir bestimmt nicht egal, sonst würde ich nicht permanent im Angstmodus hängen.

            Kommentar


            • Re: Sexualität Erwachsene

              macht sowas jemand, dem das egal ist, wie es sein Gegenüber empfindet?
              Nicht nur, das machen auch Menschen die nicht über das Empfinden des Gegenüber nachdenken.
              Es ist eine schwierige Frage, weil da sehr viel mit rein spielt und vieles davon ist sicher einer altertümliche Wahrnehmung ohne es zu bemerken.

              Ich verurteile dich nicht, dass du keinen Respekt hattest ist kein Urteil sondern eine Feststellung und ein eventueller Ansatzpunkt für Veränderung.
              Es gibt sogar immer noch sehr viele Frauen die das frühere Männerbild über die Frau vorgelebt bekamen und nicht wenige davon haben sogar die früher typisch männliche Sichtweise und Vorurteile den Frauen gegenüber, sehen sie als minderwertiger an oder zumindest als Menschen die in vielem nicht kompetent sind, selbst begrapschen ist für einige Frauen nicht der Aufreger wie für die meisten und eben etwas was Männer so machen und worüber Frau hinwegschauen sollte.

              Der Mensch ist vielfältig, es wird einen Grund geben warum du das gemacht hast, vielleicht ist der heute auch gar nicht mehr relevant und außer deinen Gedanken dazu eigentlich alles in bester Ordnung.
              Such dir jemanden der mit dir diese Gedanken ordnet und dir hilft damit umzugehen, ohne dich hineinzusteigern oder die ZG das Zepter übernehmen zu lassen.

              Kommentar



              • Re: Sexualität Erwachsene

                Der Grund wird mit Sicherheit vorallem sein, dass ich Situationen/ Signale einfach falsch gedeutet habe und in dem Moment vorallem einfach reagiert habe. Vielleicht stelle ich das auch dramatischer dar, als es vielleicht war. Aber das ist etwas, wo ich selbst gemerkt habe, dass das die falsche Richtung war.
                Ich teile nicht die Ansicht, dass Frauen minder Wert sind als Männer, ich bin nicht mal wirklich selbstbewusst. Im Gegenteil. Aber ich denke dennoch, dass ich Frauen zu wenig zutraue, wer weiß. Da hast du vielleicht Recht, im Übrigen habe ich mit keinem Wort gesagt, dass mein Verhalten in irgendeiner Form in Ordnung war. Ich suche jetzt vorallem nach Wegen, Frauen mehr Respekt entgegenzubringen und ein kleiner Schritt ist ein öffentlicher Umgang mit dem, was ich getan habe. Darum habe ich mich unter anderem auch hier gemeldet, damit ich vielleicht Tipps und Hinweise für bessere Verhaltensweisen bekommen kann.

                Kommentar


                • Re: Sexualität Erwachsene

                  Übrigen habe ich mit keinem Wort gesagt, dass mein Verhalten in irgendeiner Form in Ordnung war.
                  Das habe ich auch nicht geschrieben.
                  Ich schrieb dass heute vielleicht eigentlich alles in bester Ordnung ist.
                  Du hast getan was man tun kann, dich entschuldigt, du hast den Fehler erkannt, du änderst dein Verhalten.
                  Was willst du noch tun?
                  Respektvoll mit Frauen umgehen ist sicher nichts was du nicht kannst, Verhalte dich einfach so wie du selber behandelt werden möchtest, auf Augenhöhe und ernst genommen.
                  Das du auch gar nichts zu deinem Verhalten schreibst, was da deiner Meinung nach genau schief läuft und lief, womit du noch Probleme hast kann man natürlich auch nichts raten, da fehlen noch die Infos.

                  Dein Problem sind meiner Meinung nach deine Gedanken und vor allem dass du dir selber nicht verzeihst, aus welchem Grund auch immer.
                  Ich denke das sollte man in einer Therapie bearbeiten, wenn es einen so beschäftigt und man damit nicht gut klar kommt..

                  Kommentar


                  • Re: Sexualität Erwachsene

                    Nun, ich habe manchmal einfach gedrängelt und war somit halt sehr ungeduldig, wie ich das heute sehe. Und auch manchmal der eine oder andere Klaps war dabei. Ich habe auch einmal mit einer Freundin, mit der ich in gutem Kontakt stehe, bei ihr Zeit verbracht. Sie stand am Computertisch und ich habe halt ihre Hüfte genommen und naja... mein Becken gegen ihren Hintern gestoßen. Ich weiß auch nicht, warum ich mir nicht verzeihen kann. Ich versuche ja nicht mal, Ausreden zu suchen und habe wie gesagt begonnen, mit dieser Zeit offen umzugehen. Mich belastet es, so scheint es zumindest erstmal, deutlich mehr zu beschäftigen als diese Person.
                    Das war wirklich sehr krass. Im Endeffekt weiß ich selbst, dass mir das an der Vergangenheit festhalten nicht gut tut. Und trotzdem... ich kann mir aktuell nicht mal selbst befriedigen, ohne ein schlechtes Gewissen oder Angst zu verspüren, dass ich mich nicht unter Kontrolle habe oder so.
                    Ich Bin Emotional ehrlich gesagt keine 31. Auch wenn man das vielleicht meinen könnte. Der Grund, warum ich so Probleme mit dem Loslassen habe, können sehr vielfältig sein. Trennungsängste, Verlustängste... oder die vielen Misshandlungen und Demütigungen durch meine Mutter...
                    oder der Umstand, mich als Kind nis ins späte Jugendlichenalter eingekotet zu haben, worauf meine Mutter mir das ins Gesicht rieb.... ich habe ihr als Kind vom Kinderzimmer aus Briefe geschrieben, wo drin stand, warum ich nicht normal sein kann.

                    Verstehe mich nicht falsch, meine Vergangenheit rechtfertigt niemals auch nur zu einem tausendstel Prozent, mich als Erwachsener wie ein A... zu verhalten. Niemals. Aber ich denke doch, dass zumindest im Bezug auf mein krampfhaft festhalten an der Vergangenheit und viele heutige Ängste und Denkstrukturen sich so erklären lassen würden.

                    Kommentar



                    • Re: Sexualität Erwachsene

                      Normalerweise ist es auch so, dass Erinnerungen langsam verblassen und sehr negative Erinnerungen vom Gehirn umgestaltet werden so dass man sich an Ereignisse viel positiver erinnert als sie waren, anders würde wir unser Leben kaum aushalten.
                      Bei dir scheinen die Zwangsgedanken das Ganze umzukehren, einmal halten sie die negativen Erinnerungen wach und zum anderen sind die Erinnerungen vielleicht auch negativer als es wirklich war?

                      Bist du denn in Therapeutischer Behandlung?

                      Kommentar


                      • Re: Sexualität Erwachsene

                        Ich habe laut einigen Leuten den Drang, mich selbst zu geißeln und konnte mir noch nie wirklich etwas verzeihen. Ne, war eigentlich gerade erst aus der Psychiatrie gekommen, achja und meine generelle Problematik ist dem ADHS bei Erwachsenen fast gleich. Es gibt auch von meinem ehemaligen Therapeuten den konkreten Verdacht auf ADHS

                        Kommentar


                        • Re: Sexualität Erwachsene

                          Was denkst du denn, was dir helfen könnte?
                          Wie kannst du deine Vergebung erlangen und deinen Fokus anderem zuwenden?
                          Es geht jedenfalls nur mit dir, über dich und nicht von außen, helfen können eigentlich nur Leute wie Psychotherapeuten und mit dir Strategien entwickeln die zum Ziel führen können.
                          Ich glaube Tipps können dir nicht wirklich weiter helfen, denn die Umsetzung darüber deinen Frieden mit dir selber zu machen können Tipps nur schlecht unterstützen und beim Reflektieren helfen.
                          Sicher gibt es da auch viel aufzuarbeiten, auch traumatische Erfahrungen, dazu braucht es einen Profi um das ganze zu filtern, zu dosieren und Reaktionen aufzufangen.
                          Viel mehr fällt mir dazu an Ratschlägen nicht ein.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X