• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

    Hallo liebe Community,

    ich suche dringend Hilfe für meine Partnerin. Seit Jahren kämpft sie sich mit Beschwerden herum. Durch ihre Symptome kann sie kaum noch am Leben teilnehmen. Resultierend aus ihrer gesundheitlichen Lage findet sie auch keinen Job, was noch mehr an ihr nagt. Ich weiß nicht, wie ich ihr helfen kann. Ich habe mal ihre gesamte Krankheitsgeschichte (Symptome, Medikamente, Untersuchungsergebnisse etc.) in einem Dokument zusammengefasst.

    Ich hoffe Ihr könnt uns helfen… Sie weint täglich und will einfach wieder ihr Leben zurück.

    Danke im Voraus an alle, die sich hoffentlich melden. Eventuell habt ihr das Gleiche durchgemacht und könnt uns Rat geben oder Ihr kennt einen guten Arzt. Wir wohnen in NRW und würden in diesem Umkreis suchen.

    Danke.




  • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

    2003 Osteosarkom linker Humeroskopf Chemotherapien, Operationen 2006 Wachstumshormonmangel zwei Jahre Behandlung mit Genotropin 2010 Herzinsuffizienz (angeblich von der Chemo) 10 Jahre behandelt mit Carvedilol/Bisoprolol 2013 Hashimoto Diagnose ohne Behandlung 2018 Sexualhormonmangel bestätigt 2019-2020 Panikattacken 2021 Corona britische Variante B117 2021 Juni Panikattacken mit Luftnot 2021 September Sexualhormonmangel Therapie mit Gynokadin (2-3 Hub) und Famenita (200mg) Meine Symptome: Panikattacken mit Luftnot, hoher Puls (100-110 Schläge/Min), bei Belastung sehr hoher Puls und Luftnot, Konzentrationsstörungen, Hitzewallungen, Osteoporose, Skoliose, Leaky Gut Syndrom, Müdigkeit, Extreme Schreckhaftigkeit, innere Unruhe, Gedächtnisprobleme, Wortfindungsstörungen, Durchfälle, Histaminintoleranz, Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit(?!), Amenorrhö seit ca. 13 Jahren

    Kommentar


    • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

      Hallo Erkan,

      leider befindet sich kein Dokument im Beitrag. Können Sie den Text nicht einfach hier in einen Beitrag kopieren? Das ist auch sinnvoller, da ich mir nicht sicher bin ob sich andere User die Mühe machen ein externes Dokument zu öffnen und Sie daher ecentuell keine Antwort erhalten.

      Viele Grüße

      Victoria

      Kommentar


      • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

        Hallo liebe Victoria, ich habe unter meinem Beitrag als Antwort alle Symptome gelistet. Viele Grüße Erkan

        Kommentar



        • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

          Schau mal ob es in eurer Gegend eine Klinik für Diagnostik gibt, ansonsten kann sie nur die entsprechenden Fachärzte aufsuchen, vielleicht in Form einer Ambulanz. Neurologen wären da auch sehr wichtig.

          Ich denke dass User auch nicht unbedingt so eine umfangreiche Symptomatik medizinisch beurteilen können.

          Hat es einen Grund weshalb du das im Psychiatrieforum postest?

          Kommentar


          • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

            Hallo Erkan,

            ich hatte zu spät gesehen, dass Sie die Diagnosen in einem anderen Beitrag eingestellt hatten.

            Diese sind natürlich sehr komplex und ich fürchte, dass man über ein Forum sehr schwer etwas dazu sagen kann.

            Wie alt ist Ihre Freundin denn? Könnten eventuell auch schon die Wechseljahre vorliegen?

            Werden die Schilddrüsenwerte aufgrund des Hashimoto denn regelmssig gecheckt? Hormonstatus wurde erhoben?

            Ich würde mich da auch Tireds Hinweis anschließen und versuchen über eine Klinik eine genaue Diagnostik vornehmen zu lassen.

            Viele Grüße

            Victoria

            Kommentar


            • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

              Hi Victoria, sie ist 31 und wenn dann nur in den Wechseljahren wegen des Hormonmangels, aber keine natürlichen Wechseljahre. Hashimoto wurde nie behandelt, da die Endos sagen, dass sie es nicht mehr hat. Kein Arzt hält es für nötig sie in eine Klinik einzuweisen.

              Kommentar



              • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

                Schaut mal ob ihr eine Ü in eine Ambulanz bekommen könnt die meist der Facharzt ausstellen muss, oder ob es Ambulanzen gibt die keine Ü verlangen.
                Was sagt der Hausarzt?

                Kommentar


                • Re: Meine Partnerin braucht dringend Hilfe

                  Hallo Erkan,

                  vielen Dank für die Rückmeldung.

                  Hashimoto ist meines Erachtens eine Autoimmunerkrankung die nicht heilbar ist, sondern nur mit Medikamenten eingestellt werden kann.
                  Das es also verschwunden sein soll bezweifle ich, es kann aber sein, dass die Werte nicht so gravierend sind, dass es nicht behandelt werden muss.

                  Ich würde es auch über den Hausarzt versuchen, um eine Überweisung in eine Klinik zu bekommen oder eben direkt in eine Ambulanz gehen.

                  Ich hoffe, Ihre Freundin wird bald Hilfe bekommen.

                  Viele Grüße

                  Victoria

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X