• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sertralin und Alkohol

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sertralin und Alkohol

    Hallo,
    Ich habe seit neusten eine Medikament mit Sertralin. Am Wochenende ist eine Geburtstagsfeier von meinem Kumpel und die meistens Geburtstagsparties kommen nicht ohne Alkohol aus. Deshalb wollte ich nachfragen, wie sich Sertralin (wenn ich es am Morgen einnehme) mit Alkohol verhält. Mein Vorhaben ist es nicht mich exzessiv zu betrinken, sondern ganz entspannt eim bis zwei Bier zu trinken. Ist das möglich?

    Ich weiß, dass die Mischung von Alkohol und Medikamenten eine starke Belastung für die Leber sind. Jedoch habe ich auch nicht vor jeden Tag Alkohol zu trinken. Mir geht es nur um den einen Abend.

    Mit freundlichen Grüßen
    Und danke für die Beiträge

    Miss_Ann-Cathie


  • Re: Sertralin und Alkohol

    Da reagiert jeder etwas anders, die Ärzte sagen natürlich man sollte es lassen.
    Gerade bei Einnahmebeginn ist das etwas schwiewrig, der Körper muss ja erst mal mit dem Medi zurechtkommen und sich gewöhnen.
    Ich persönlich habe da öfter ein, zwei Bierchen getrunken, aber anfangs sehr langsam rangetastet um böse Überraschungen zu vermeiden, Probleme hatte ich aber keine.

    Das ist aber keine Empfehlung, du musst selber entscheiden und das Ding bei solchen Feiern ist ja oft dass man nach dem ersten poder zweiten Bierchen der Meinung ist dass dann doch noch ein oder zwei gehen, besonders wenn es eine feucht fröhliche Runde ist.

    Generell habe ich persönlich da kaum bedenken, wenn man mit Bedacht vorgeht, Restrisiko gibt es natürlich immer und deshalb wird ja auch Abstinenz empfohlen, woran sich die wenigsten für die Alkohol in bestimmten Situationen dazugehört halten.
    Das größere Problem ist meiner Meinung nach dass du gerade mit der Einnahme beginnst und verstärkende Wirkungen deshalb umso mehr vorkommen könnten.

    Du kannst aber auch deinen Arzt nochmal dazu befragen, wenn du ihn erreichst, normalerweise genehmigen die ein Bierchen, sobald man sich an das Medi gewöhnt hat.

    Also wenn, dann trinke sehr langsam, um zu bemerken ob die alkoholisierende Wirkung anders ist, oder schneller eintritt als sonst.

    Der Beitrag ist natürlich vollkommen außerhalb der fachlichen Empfehlungen der Hersteller.

    Kommentar

    Lädt...
    X