• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psychotherapie bei chronischen Schmerzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psychotherapie bei chronischen Schmerzen

    Hallo liebe Psychologie-Experten,

    folgendes Problem. Ich habe chronische Schmerzen im Unterleib, bin diesbezüglich austherapiert, d.h. es gibt keine Ursache, die man behandeln kann.

    Mir wurde eine Psychotherapie angeraten, die mir dabei helfen soll, besser mit den Schmerzen zu leben.

    Kennst sich hier jemand damit aus und weiß, was da genau gemacht wird? Ich kann mir das nicht so richtig vorstellen. Ich habe mal wegen eines Traumas / BurnOut eine Psychotherapie gemacht, das hat ganz gut geklappt, aber mir fehlt die Phantasie zu verstehen, wie das bei chronischen Schmerzen helfen soll.

    Und dann ... wie finde ich hier einen Therapeuthen? Also es gibt ja viele, aber da steht immer was von Psychoanalytik, Verhaltenstherapie, aber nie was von Schmerzen. Nach was oder wen muss ich hier eigentlich suchen?

    Viele Grüße aus dem schönen BaWü / tamagotschi


  • Re: Psychotherapie bei chronischen Schmerzen

    Hi,
    es würde in erster Linie darum gehen, Strategien zu entwickeln um damit besser umgehen und leben zu können, auch die Akzeptanz betreffend.
    Also einmal aktiv was hilft, vielleicht Sport, Entspannungstechniken, Skills.
    Dann umdenken, die Schmerzen anders betrachten, damit sie in den Hintergrund treten können, bzw. durch die psychische Belastung nicht noch mehr befeuert werden.
    Eventuell auch weiter nach Ursachen schauen, Trigger ausmachen und vermeiden.
    Es gibt viele Ansätze um das in den Griff zu bekommen, man muss schauen welcher für dich geeignet ist.

    Ich vermute mal dass eine VT (bei einem psychologischen Psychotherapeuten) das Richtige wäre, eventuell ein Therapeut der auch noch Zusatzqualifikationen hat, eventuell in der Tiefenentspannung.
    Jene die dir die Psychotherapie angeraten haben, müssten eigentlich auch dazu sagen an was sie da genau gedacht haben.
    Aber wie gesagt, ich vermute mal dass eine VT das Richtige wäre, um im Hier und Jetzt klar zu kommen, vielleicht dort wo du schon einmal eine Therapie gemacht hast.

    Du bekommst Adressen auch über die KK, über Google und auch über Seiten wie dieser:

    Psychotherapeutensuche (deutschepsychotherapeutenvereinigung.de)

    Kommentar

    Lädt...
    X