• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Dumpfes Gefühl im Kopf: Einbildung oder was ernstes

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dumpfes Gefühl im Kopf: Einbildung oder was ernstes

    Hallo zusammen (m), 20 Jahre alt

    Ich wusste nicht genau in welchem Bereich ich dieses Thema posten sollte. Versuche es mal hier.

    Ich habe seit 4+ Jahren ein komisches Gefühl im Kopf. Es ist auf der rechten Seite des Kopfes (oben an der Schädeldecke).
    ich dachte immer, dass es vom Schlaf kommt, da ich nur auf der rechten Seite schlafe und ich im Schlaf unbewusst auf einen Holzbalken mit dem Kopf rutsche (altes Bett). Vor ca 5 Jahren bin ich gewachsen und mein Bett ist nicht das grösste, deshalb dachte ich immer, dass dann das Gefühl begonnen hat. Seit einer Woche habe ich aber angefangen, dies zu vermeiden.
    das Gefühl habe ich immer noch. Vor einer Woche habe ich dann mal Dr. Google gefragt und dann sind natürlich sofort Themen wie Tumor oder Entzündung etc. aufgetaucht. Seit 3/4 Jahren habe ich auch eine persistierende Lymphknotenschwellung am Hals. Die habe ich mehrmals dem HNO- wie auch Hausarzt gezeigt. Blut ist ok, Sonographie hat nichts auffälliges gezeigt und beide raten mir davon ab, einen rauszunehmen und zu untersuchen. Leide r habe ich ihnen nicht von dem Gefühl erzählt, da es für mich wie normal geworden ist und ich nicht daran gedacht habe, dass die Lymphknoten auf etwas im Gehirn reagieren könnten ( naiv ich weiss). Ich habe auch ein sehr asymmetrisches Gesicht, was wohl von meinem Schlafverhalten kommt. Habe deshalb auch eine leichte Skoliose. Die rechte Hälfte wo ich das Gefühl habe, ist weiter unten als die Linke.

    ich weiss jetzt nicht ob, das Gefühl einen ernsteren Ursprung hat oder einfach psychologisch ist. Denn wenn ich beschäftig bin, bemerke ich es nicht, erst wenn ich mich darauf konzentriere.

    ich habe keinen Schwindel oder Kopfweh.

    Das Gefühl ist wie wenn ein Teil des Gehirn fehlt an dieser Stelle, tut nicht weh. Wie wenn man seit langen eine Kappe wieder anhatte und nach dem absetzten der Kappe, sie noch immer spürt.

    Ich weiss über das Forum ist es schwer zusagen, was es ist. Mein Arzt meinte einfach ich sollte, nicht immer sofort zu ihm rennen (war wegen den Lymphknoten oft bei ihm), deshalb wollte ich mal hier fragen, ob jemand schonmal etwas ähnliches erlebt hatte.

    Tut mir leid für den langen Text
    Wünsche euch noch eine schöne Woche


  • Re: Dumpfes Gefühl im Kopf: Einbildung oder was ernstes

    Eher nichts ernstes, nach der langen Zeit hättest du längst auch noch andere Symptome.
    Du solltest nicht googlen, das hilft nicht da es immer Krebs ist und das wo harmlose Ursachen genannt werden wird kaum beachtet, dem wird nicht mehr geglaubt wenn erst mal was über Krebs gelesen wurde.
    Ich würde dir raten das von einem Neurologen abklären zu lassen, nach der Beschreibung könnte es an einem Nerv liegen, kann aber auch von der Wirbelsäule kommen also auch zum Orthopäden.
    Nach jahrelangem unbequemen Schlaf, der auch die Wirbelsäule verändern kann, löst sich das nicht einfach durch eine Weile Vermeidung, die eventuell genauso ungesund ist und dazu länger braucht um helfen zu können.
    Es würde auch nur helfen wenn du dir ein neues Bett kaufst, samt guter Matratze, eine angenehme Decke, ein Kopfkissen das eine gesunde Schlafposition unterstützt.
    Also auch das angehen, am Besten sofort.
    Versuche dir ein paar Übungen für die Wirbelsäule zu suchen, mache Sport, stärke die Muskulatur und verbanne alles aus dem Schlafzimmer was stört, also besonders das alte Bett.

    Kommentar


    • Re: Dumpfes Gefühl im Kopf: Einbildung oder was ernstes

      Hallo,

      Vielen Dank für die schnelle Antwort.
      Werde mich gleich mal nach Übungen umschauen

      Kommentar


      • Re: Dumpfes Gefühl im Kopf: Einbildung oder was ernstes

        Und geh mal zum Orthopäden, frag nach einer Physiotherapie, um Übungen richtig zu erlenen, vor allem auf die Haltung achten ansonsten können sie das Gegenteil bewirken.

        Kommentar


        Lädt...
        X