• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fibrosen usw. HILFE

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fibrosen usw. HILFE

    Bin Ödempatientin. Mein Problem, dass sich nun immer mehr zu spitzt ist, dass das Lymphödem immer härter wird, sprich es bilden sich immer mehr Fibrosen und die Bewegung ist sehr eingeschränkt! Ich kann meinen Arm nicht mehr strecken und meine Handgelenk ist vollkommen steif, da geht gar nichts mehr! Damit könnte ich leben, aber ich habe unbeschreibliche Schmerzen. Habe ein leichtes Kribbeln im Arm und gelegentlich Taubheitsgefühl in Fingern. Die Finger sind eiskalt und der Ringfinger violett, bestimmte Punkte strahlen Schmerzen aus. Dabei handelt es sich wohl um Nervenschmerzen. Gehe 2-3x wöchentlich zur Therapie (Lymphdrainage), aber noch keine Besserung! Meine Frage was habe ich, was kann ich dagegen tun, was kann noch passieren, ...? Hilft eventuell Elektrotherapie?


  • RE: Fibrosen usw. HILFE


    Hallo Jasmin,
    woher kommen denn die Fibrosen, eventuell von Bestrahlungen? Wichtig ist, dass die Durchblutung stimmt. Da kannst Du viel mit Bewegung erreichen, mit durchblutungsförderndem Mittel wie z.B. Pentoxyffilin zusammen mit hochdosiertem Vit. E. Und Lockerung des Gewebes ist nötig. Macht das Dein Therapeut bei der Drainage mit?
    Empfehlenswert wäre eine Lymphfachklinik. Schau mal unter :
    www.foeldiklinik.de
    www.feldbergklinik.de
    Über Elektrotherapie weiß ich zuwenig. Ich informiere mich derzeit selbst über Magnetfeldtherapie.
    Gruß Susa

    Kommentar


    • RE: Fibrosen usw. HILFE


      Noch was, Du solltest Dein Problem unbedingt neurologisch abklären lassen.
      Susa

      Kommentar


      • RE: Fibrosen usw. HILFE


        Hallo Susa!

        Die Fibrosen kommen ausschließlich vom Lymphödem. Lymphdrainage habe ich regelmäßig und in eine Fachlklinik für Lymphgefäßerkrankungen gehe ich auch jedes Jahr. So gut es geht versuche ich den betreffenden Arm zu bewegen, aber da er schon so steif ist, ist das leider so gut wie unmöglich! Und da wären auch noch die Schmerzen, die die Bewegungsübungen erschweren! Mein Hausarzt meinte, dass mir im schlimmsten Fall der Arm lahm wird und dann auch bleibt. Die Schmerzen sind nur deshalb da, weil das ganze auf die Nerven drückt, von daher auch das Kribbeln und Taubheitsgefühl. Er wollte sich erkundigen an wenn er mich überweisen soll, aber habe nichts mehr von ihm gehört. Meine Therapeutin meinte, dass Elektrotherapie helfen könnte. Dachte dass jemand vielleicht schon damit erfahrung gemacht hat!? Bei Arzneimitteln bin ich ein wenig vorsichtig! Ich weiss aus Erfahrung, dass die Mittel schlecht wirken. Wenn ich zum Beispiel eine Entzündung (Erysipel) am betreffenden Arm habe, wirkt die orale Gabe von antibiotikum nicht mehr und ich muss in die Klinik für antibiotische Infusionstherapie. Ich werde ihn aber auf deinen Vorschlag ansprechen!

        Kommentar



        • RE: Fibrosen usw. HILFE


          Hallo Jasmin,
          Sie können es mit Mikrostromtherapie versuchen. Diese Stromform kommt im Körper vor und konnte schon vielen Leuten mit Schmerzen oder sensiblen Ausfällen helfen. Wir verwenden das Gerät "clinic master" in der Praxis. Vielleicht hat jemand ein Gerät dieser Art in deiner Nähe in seiner Praxis in Betrieb
          Alls Gute
          Günter Knarr.

          Kommentar

          Lädt...
          X