• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Epikondylitis, Karpaltunnel, Sehnenscheide

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Epikondylitis, Karpaltunnel, Sehnenscheide

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    seit einem 3/4 Jahr nehme ich ein zunehmendes Stechen im linken Ellenbogen wahr. Mittlerweile schläfen mir nachts beide Hände regelmäßig ein, die Gelenke in der linken Hand an den mittleren drei Fingern tun mir weh und im linken Oberarm zieht es schmerzhaft.
    Nun hat mein Orthopäde mir gesagt, der Schmerz im linken Oberarm käme von der HWS, der Ellenbogenschmerz sei ein sog. Tennisarm und die Schmerzen in der Hand seien entweder ein Karpaltunnel-Syndrom oder eine Sehnenscheidenentzündung (das wird der Neurologe entscheiden). Dieser Aussage nach habe ich also drei verschiedene "Krankheiten" in meinem linken Arm. Ich bin Rechtshänder, bediene aber aufgrund häufiger Überlastungen in der rechten Hand die Tastatur meines Arbeitsgerätes Computer mit links und mit rechts die Maus. Kann es wirklich sein, dass ich mir durch meine Arbeit drei verschiedene Krankheitsbilder angelacht habe?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michaela


  • RE: Epikondylitis, Karpaltunnel, Sehnenscheide


    Hallo Michaela,
    Sie beschreiben die Symptome einer " repetitive strain injury".übersetzt: durch viele Wiederholungen enstandene Verletzung. Wie Sie schildern sind Sie sehr lange " häufige `Überlastung" am PC. Dabei machen Sie mit Ihrem Arm vergleichsweise jeden Tag einen Marathonlauf. das hält auf Dauer der stärkste Arm nicht aus.
    Die drei Krankheitsbilder können sicherlich von der Halswirbelsäule kommen, der Tennisellenbogen mit Ausstrahluing in die mittleren drei Finger kann aber auch eine Nerveneinklemmung sein, die typische Beschwerden ,vor allem nachts, und in die
    mittleren Finger ausstrahlt.. Versuchen Sie Ihre Haltung zu beobachten , lassen Sie eine Untersuchung ihrer Nervenbeweglichkeit von Ihrem Orthopäden oder Physiotherapeuten der die Nervenmobilisation nach David Butler kennt untersuchen und behandeln.
    Eine Sehnenscheidenentzündung ist auf Dehnung schmerzhaft, das Karpaltunnelsyndrom (das auch eine Nerveneinengung ist) lässt sich durch einen Provokationstest feststellen
    Alles Gute
    Günter Knarr

    Kommentar

    Lädt...
    X